BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Trauerfeier für Dirigent Jansons in St. Petersburg
  • Artikel mit Video-Inhalten

In der russischen Stadt St. Petersburg fanden am Donnerstag die Trauerfeierlichkeiten für den Star-Dirigenten Mariss Jansons statt. Nach einer Abschiedszeremonie in der städtischen Philharmonie, wurde er auf dem Wolkowo-Friedhof beigesetzt.

Dirigent Mariss Jansons wird in Russland beerdigt
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der am Wochenende verstorbene Star-Dirigent Mariss Jansons wird in St. Petersburg neben seinem Vater beerdigt. Auch in München sind Trauerfeierlichkeiten geplant. Jansons hatte seit 2003 das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks geleitet.

Trauer um Mariss Jansons: Persönliche Erinnerungen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mariss Jansons zählte zu den bedeutendsten Dirigenten weltweit. Der ehemalige BR-Hörfunkdirektor Johannes Grotzky hat Jansons 2003 in München eingeführt und viele Jahre begleitet. Eine persönliche Würdigung.

"Präzision und Menschlichkeit": Reaktionen auf Jansons' Tod
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Wir trauern um einen großartigen Künstler und wunderbaren Menschen": BR-Intendant Ulrich Wilhelm, Symphonieorchester und Chor des BR sowie Ministerpräsident Söder reagieren mit Trauer auf die Nachricht vom Tod des Stardirigenten Mariss Jansons.

Trauer um Stardirigenten Mariss Jansons
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der gefeierte Stardirigent Mariss Jansons ist tot. Er starb in der vergangenen Nacht in Sankt Petersburg im Alter von 76 Jahren. Jansons hatte seit 2003 das Symphonieorchester und den Chor des Bayerischen Rundfunks geleitet.

Jansons: Einer der größten Dirigenten - doch ohne Starallüren
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mariss Jansons zählte zu den ganz großen Dirigenten, doch ohne Starallüren, ein kultivierter Könner, der Begeisterung entfachte bei Publikum und Musikern – überall in der Welt. Ein Nachruf von Eckhart Querner.

Dirigent Mariss Jansons ist tot
  • Eilmeldung

Mariss Jansons ist tot. Der Dirigent starb im Alter von 76 Jahren in St. Petersburg im Kreis seiner Familie, wie seine Frau dem BR bestätigte. Seit 2003 war Jansons Chefdirigent des Symphonieorchesters und des Chors des Bayerischen Rundfunks.

Mariss Jansons erhält Opus Klassik-Preis für sein Lebenswerk

    Mariss Jansons, der Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters, wird mit dem Preis "Opus Klassik" für sein Lebenswerk gewürdigt. Der 76-jährige Stardirigent bekommt die Auszeichnung Mitte Oktober im Rahmen einer Fernsehgala.

    Ein Mann in der Erfolgsspur: "Pique Dame" in Salzburg
    • Artikel mit Bildergalerie

    Geld oder Liebe: Das endet bei Tschaikowski natürlich tragisch. Hans Neuenfels macht aus dem Spielerdrama einen Abgesang auf den Erfolg, auch den politischen. Angela Merkel sah eine skelettierte Zarin Katharina winken.

    Rundschau-Magazin: Seehofer glaubt an absolute Mehrheit für CSU
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Entwicklungshelfer aus Rosenheim arbeitet in Äthiopien +++ Schweiz: 20 Tote bei JU-52-Absturz +++ European Championships: Gold für Bahnradfahrer, Schwimmer und Ruderer +++ Mariss Jansons dirigiert „Pique Dame“ in Salzburg +++ Bäume im Hitze-Stress