BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Enten-Tagebuch: Emmas Küken sind geschlüpft

  • Artikel mit Bildergalerie

Sie sind klein, flauschig und sorgen gerade für viel Wirbel auf dem Balkon der BR-Reporterin Christina Haas in Margetshöchheim: Die ersten Küken von Balkonente Emma sind geschlüpft. Alleine schaffen es die Enten-Babys aber nicht vom Balkon zum Main.

Nikolaus-Fey-Weg in Margetshöchheim bekommt neuen Namen

    Weil der Heimatdichter Nikolaus Fey aktiver Nationalsozialist war, bekommt der nach ihm benannte Weg in Margetshöchheim bei Würzburg einen anderen Namen. Er heißt künftig Emy-Roeder-Weg. Das hat der Gemeinderat beschlossen.

    Geburt im Auto: Marta kommt bei Margetshöchheim zur Welt

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die kleine Marta aus Karbach (Lkr. Main-Spessart) hatte es offenbar sehr eilig, zur Welt zu kommen. Nach dem Einsetzen der Wehen hatten sich die werdenden Eltern auf den Weg in die Klinik gemacht. Die Fahrt dorthin dauerte dem Mädchen aber zu lange.

    Keine Impftermine für ambulante Pflegedienste in Unterfranken

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sie würden sich lieber "heute als morgen" impfen lassen: Doch die Mitarbeiter eines ambulanten Pflegedienstes in Unterfranken bekommen aktuell keine Termine. Die Kritik der Politik, dass sie sich gar nicht impfen lassen wollen, weisen sie zurück.

    Corona-Pandemie macht Veranstaltungsbranche einfallsreich

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Veranstaltungsbranche hat unter der Corona-Pandemie gelitten. Die Firma Bauriedel aus Margetshöchheim bei Würzburg zählt zu den größten Eventlogistikern Unterfrankens. Seit Beginn der Krise hat sich für das Unternehmen viel verändert.

    Belohnung für Hinweise auf Täter nach Reizgasattacke

      Der Feuerwehrverein von Margetshöchheim (Lkr. Würzburg) hat nach einer Reizgasattacke auf seiner Faschingsveranstaltung eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt. Wenn der Verursacher ermittelt wird, droht diesem eine Schadensersatzklage.

      Polizei beendet Faschingsfeier wegen Reizgasattacke

        Die Polizei hat am frühen Morgen eine Faschingsfeier mit 250 Gästen in Margetshöchheim im Landkreis Würzburg vorzeitig beenden müssen: Ein Unbekannter hatte zuvor mehrfach Reizgas versprüht.

        Würzburger Autokratzer möglicherweise gefasst

          Ist der Polizei der ominöse "Autokratzer" ins Netz gegangen? Nach der wochenlangen Serie mit insgesamt rund 600 beschädigten Fahrzeugen ist jetzt möglicherweise ein Tatverdächtiger ermittelt worden.

          Autokratzer-Serie in Unterfranken: Polizei sucht nach Hinweisen

            350 betroffene Autos, rund 350.000 Euro Sachschaden: Die mysteriöse Autokratzer-Serie im Raum Würzburg hat beträchtliche Ausmaße angenommen. Die Polizei sucht weiter nach Hinweisen - und hofft auf die Hilfe der Bevölkerung.