Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Fall Peggy: Ermittlungen gegen früheren Verdächtigen gefordert
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Anwalt des im Fall Peggy momentan Verdächtigen Manuel S. fordert erneute Ermittlungen gegen den früheren Verdächtigen Holger E., einen Bekannten der Familie. Dessen Alibi sei zum Zeitpunkt von Peggys Verschwinden sehr brüchig, so der Anwalt.

Fall Peggy: Verteidiger eines Verdächtigen stellt Anzeige

    Im Fall Peggy sind Fotos aus den Ermittlungsakten in die Medien gelangt. Für den Verteidiger des Verdächtigen Manuel S. stellt das eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts seines Mandanten dar. Er hat deshalb Anzeige gegen Unbekannt gestellt.

    Mordfall Peggy: Verdächtiger bleibt auf freiem Fuß
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Mordfall Peggy bleibt der Verdächtige Manuel S. auf freiem Fuß. Das hat das Landgericht Bayreuth entschieden. Sein Geständnis kann aber verwertet werden.

    Fall Peggy: Rechtsexperte kritisiert Ermittler

      Ermittler haben im Mordfall Peggy den Tatverdächtigen Manuel S. einen Tag ohne Anwalt vernommen – ein Erlanger Rechtsexperte kritisiert nun das Vorgehen. Manuel S. saß zwei Wochen in Untersuchungshaft.

      Fall Peggy: Ermittler prüfen Beschwerde gegen Freilassung
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach der Freilassung des tatverdächtigen Manuel S. im Mordfall Peggy wollen die Ermittler nun die Entscheidung des Bayreuther Amtsgerichts prüfen und eventuell Beschwerde dagegen einlegen. Der 41-Jährige hatte sein Teilgeständnis widerrufen.

      Mordfall Peggy: Tatverdächtiger auf freiem Fuß
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Amtsgericht Bayreuth hat den Haftbefehl gegen den 41-jährigen Manuel S. aufgehoben. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft an Heiligabend mit. Der Haftbefehl war vor zwei Wochen erlassen worden. Der Tatverdächtige ist wieder auf freiem Fuß.

      Fall Peggy: Teilgeständnis kam ohne Anwalt zustande
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Im Mordfall Peggy haben sich Polizei und Staatsanwaltschaft nach der Haftbeschwerde des Anwalts des Mordverdächtigen zu Wort gemeldet. Sie verteidigen die Umstände der damaligen Vernehmung.

      Fall Peggy: Anwalt des Verdächtigen reicht Haftbeschwerde ein

        Im Fall Peggy hat der Verteidiger des Mordverdächtigen Manuel S. nun Beschwerde gegen den Haftbefehl beim Amtsgericht Bayreuth eingereicht. Es gebe keinen Beweis für die Beteiligung an der Tötung. Das sagte der Anwalt des Verdächtigen zum BR.

        Geständnis im Fall Peggy
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Im Mordfall Peggy gibt es Bewegung. Der Tatverdächtige Manuel S. hat gestanden, den leblosen Körper des neunjährigen Mädchens in ein Waldstück gebracht zu haben. "Die Ermittlungen schreiten voran", sagte der Staatsanwalt.

        Fall Peggy: Festgenommener zieht Teilgeständnis zurück
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der festgenommene Mordverdächtige im Fall Peggy hat sein Teilgeständnis zurückgezogen. Demnach will Manuel S. den leblosen Körper von Peggy 2001 nicht abtransportiert und im Wald vergraben haben. Gegen die Polizei erhebt der Mann schwere Vorwürfe.