BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Neue Düngevorschriften - Leidet der Ertrag?

    Die Grundwasserqualität in sogenannten "roten" Gebieten soll wieder in den grünen Bereich kommen. Ab 2021 müssen Landwirte dort 20 Prozent weniger Stickstoff düngen, als die Pflanzen rechnerisch dem Boden entziehen. Das bereitet den Bauern Sorgen.

    Riesiger CO2-Fresser: Ist Mais ein Klimaretter?

      Schlechte Nachricht fürs Klima: Noch nie war die CO2-Konzentration in der Atmosphäre höher als in diesem Jahr. Wie lässt sie sich senken? Durch Maisanbau - wird in landwirtschaftlichen Facebook-Gruppen propagiert. Doch ist das wirklich möglich?

      B5 Bayern: Bürgerentscheid zu Heizkraftwerk ist zulässig
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Syrgenstein dürfen Einwohner über umstrittenes Wohnbauprojekt abstimmen +++ Maisanbau in Bayern geht zurück +++ Bahn-Störung im Münchner Norden hält an +++ Moderation: Stefan Bossle

      Nach Hochwasser wachsen Zweifel am herkömmlichen Ackerbau
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Fluten im Landkreis Rottal-Inn fraßen sich regelrecht in die Felder und rissen wertvollen Ackerboden mit sich. Dieser Schlamm verstopfte viele Gräben und sogar die Kanalisation in den Ortschaften. Dadurch stieg die Flut umso schneller an.

      Nach Unwetter: "Maisanbau ist zusätzlicher Risikofaktor"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) gibt der Landwirtschaft eine Mitschuld an den Folgen der Unwetter der letzten Tage: Es gebe zu viel Mais auf den Feldern, vor allem auch in Bayern.

      Erhöht der großflächige Maisanbau das Risiko?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Sind die industrielle Landwirtschaft und der Verlust von Wiesen und Weiden schuld am katastrophalen Hochwasser in Niederbayern? Der Bund Naturschutz sieht im intensiven Maisanbau in der Region eine der Hauptursachen.

      "Der Boden liegt mehr oder weniger blank da"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bei der Flutkatastrophe in Niederbayern spielt nach Ansicht von Umweltschützern auch der Verlust von Wiesen und Weiden eine Rolle. Besonders der Mais, der einen Anbauschwerpunkt in der betroffenen Region hat, steht in der Kritik.