BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Prozess gegen mutmaßlichen Räuber vor Landgericht Deggendorf

    Ein 28 Jahre alter Mann muss sich unter anderem wegen räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht Deggendorf verantworten. Er verprügelte einen Mann und verletzte eine Pflegerin im Bezirkskrankenhaus Mainkofen.

    Zwei Schwerverletzte nach Überschlag mit Auto

      Bei einem schweren Autounfall auf der A92 bei Mainkofen (Lkr. Deggendorf) sind am Abend zwei Männer lebensgefährlich verletzt worden. Das Auto war zunächst gegen die Mittelleitplanke geprallt und hat sich dann im Straßengraben überschlagen.

      Alpakas helfen Forensik-Patienten
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Sie haben Straftaten begangen und sind dafür verurteilt worden. Am Bezirksklinikum Mainkofen (Lkr. Deggendorf) setzt man auf eine eher ungewöhnliche Therapie für die Patienten: Alpakas kommen zum Einsatz.

      Gedenkfeier für NS-Opfer im Bezirksklinikum Mainkofen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vor 79 Jahren wurden Patienten der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Mainkofen in die Tötungsanstalt Hartheim transportiert. Zur Erinnerung an die Opfer der Zwangssterilisation und „Euthanasie“ findet eine Gedenkfeier am Bezirksklinikum statt.

      Aus Bezirksklinikum geflohener Vergewaltiger ist gefasst

        Der 24 Jahre alte Vergewaltiger, der aus dem Bezirksklinikum Mainkofen im Kreis Deggendorf ausgebrochen war, ist gefasst worden. Laut Polizei wurde der Mann heute in der Wohnung eines Bekannten in Regensburg widerstandslos festgenommen.

        "Sprachpapst" Obermeier erhält niederbayerischen Kulturpreis

          Der Kulturpreis des Bezirks Niederbayern wurde am Dienstag bei einem Festakt in Mainkofen (Lkr. Deggendorf) an "Sprachpapst" Sepp Obermeier verliehen. Und zwar für dessen Verdienste um die Pflege der bairischen Mundart und Sprache.

          Schlagzeilen: Das ist passiert

            Bombe in Mainkofen entschärft +++ Stadt übernimmt Kosten für Räumung in Freimann +++ Bundeskabinett beschließt Gesetz gegen Hasskommentare +++ Demente bekommen oft Mittel gegen Schizophrenie +++ Yücel mit Theodor-Wolff-Sonderpreis ausgezeichnet

            Fliegerbombe in Mainkofen ist entschärft

              Die Weltkriegsbombe, die am Vormittag auf dem Gelände des niederbayerischen Bezirksklinikums Mainkofen gefunden wurde, ist problemlos entschärft worden. Zuvor hatten zahlreiche Patienten ihre Zimmer räumen müssen.

              250 Patienten werden verlegt

                Nach dem Fund einer Fliegerbombe auf dem Gelände des niederbayerischen Bezirksklinikums Mainkofen müssen einzelne Stationen für die Entschärfung der Bombe geräumt werden. Rund 250 Patienten sind betroffen.

                Bombenfund beim Bezirksklinikum Mainkofen
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Bei Bauarbeiten ist auf dem Gelände des niederbayerischen Bezirksklinikums in Mainkofen eine Fliegerbombe gefunden worden. Momentan besteht nach Angaben der Polizei keine akute Gefahr für die Patienten und Angestellten des Klinikums.