BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Trotz Einsturz noch höher: Würzburg hat einen neuen Maibaum
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bei einem Sturm im August 2020 ist der Würzburger Maibaum umgeknickt und auf den Marktplatz gedonnert. Genau dort steht nun der neue Maibaum, sogar vier Meter höher und genauso tonnenschwer. Die Sicherheitsmaßnahmen hat die Stadt verstärkt.

Traditionsstreit: Anwohner reicht Klage gegen Maibaum ein
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Maibaum ist ein Symbol des traditionellen Dorflebens und Ausdruck der Dorfgemeinschaft. Doch genau die ist jetzt im schwäbischen Altusried bedroht, denn dort klagt ein Anwohner – und zwar gegen den Maibaum.

Die Suche nach dem optimalen Maibaum für Würzburg
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Mai scheint noch in weiter Ferne – doch der Maibaum für den Würzburger Marktplatz ist jetzt schon gefällt worden. Nach dem Unglück im letzten Jahr fiel die Wahl dieses Jahr auf ein ganz spezielles Exemplar.

Sturmtief "Kirsten" weht den Hochsommer aus Bayern
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sturmtief "Kirsten" ist mit teils heftigen Böen durch Bayern gezogen. Ein umgeknickter Maibaum, ein umgewehter Anhänger, entwurzelte Bäume und einige gesperrte Zugstrecken - alles in allem kam der Freistaat glimpflich davon.

Sturm Kirsten – Unterfranken kommt glimpflich davon
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Sturm Kirsten hat bislang keine größeren Schäden in Unterfranken angerichtet. In Würzburg und Zeuzleben waren Maibäume umgeknickt. Mancherorts mussten die Feuerwehren umgestürzte Bäume von Straßen oder Radwegen entfernen.

Der geklaute Maibaum des Fürsten ist wieder beim Residenzschloss

    Am 1. Mai war er weg, der Maibaum aus dem Oettinger Schlosshof. Die Schlossverwaltung hat dem Dieb eine Brotzeit und eine Führung versprochen, wenn er den Baum zurückbringt. Jetzt ist er wieder da und der Dieb hat den Baum sogar noch verschönert.

    Freinacht: Offener Gullydeckel und Massenschlägerei
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In der Nacht auf den 1. Mai haben sich mögliche Freinachtgänger überwiegend an die Ausgangsbeschränkungen gehalten. Einige schlechte Scherze und eine Massenschlägerei gab es dennoch - und einen temporären Maibaum in Neubiberg.

    Keine Maifeiern wegen Corona
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zwangspause für die Tradition? Das Maibaumaufstellen samt Feierlichkeiten fällt dieses Jahr in vielen Städten und Gemeinden aus. So auch in Berg am Starnberger See - dort ist für den neuen Maibaum der Burschenschaft Berg quasi die Zeit eingefroren.

    Viele Städte und Gemeinden verzichten wegen Corona auf Maibäume
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wegen der Auflagen im Zuge der Corona-Pandemie verzichten viele Städte darauf, einen Maibaum aufzustellen. So auch im mittelfränkischen Weißenburg. Es gibt aber Städte in Franken, die dennoch einen Maibaum aufstellen.

    Schwestern entwickeln Mini-Maibaum-Set für den Garten

      Zum Maibaum-Aufstellen gehört das gemeinsame Feiern normalerweise dazu. Zwei Schwestern aus dem Landkreis Kelheim wollten sich das vom Corona-Virus nicht vermiesen lassen. Ihre Idee: Kleine Maibäume, die sich jeder in den Garten stellen kann.