BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Pfarrer-Ehepaar aus Hallstadt wegen Kirchenasyl vor Gericht

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine Mahnwache soll auf den Gerichtstermin für zwei Pfarrer aufmerksam machen. Die beiden hatten einer Frau Kirchenasyl gewährt, der eine Abschiebung drohte. Wegen ähnlicher Fälle sitzt eine Äbtissin aus dem Raum Bamberg womöglich bald im Gefängnis.

Mahnwache zu Tiananmen-Massaker: Organisatorin festgenommen

    Peking schweigt das Tiananmen-Massaker seit 32 Jahren tot. Zum Jahrestag des Aufstands sollte heute in Hongkong der Getöteten gedacht werden. Doch die Mahnwache wurde - offiziell wegen Corona - verboten und deren Organisatorin festgenommen.

    Forst Kasten: Mahnwache gegen umstrittene Rodung beendet

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nachdem am Freitag Klimaaktivisten eine unbefristete Mahnwache im Forst Kasten im Süden von München angemeldet hatten, scheint diese am Samstag bereits wieder beendet zu sein. In dem Waldstück sollen Tausende Bäume für den Kiesabbau gefällt werden.

    Initiative fordert Schulöffnungen unabhängig von Inzidenzwerten

    • Artikel mit Video-Inhalten

    In Nürnberg sind Schulen und Kitas dicht. Eine Initiative fordert nun die Öffnung, selbst wenn der Inzidenzwert über 100 liegt. Währenddessen hat ein Nürnberger Vater eine Petition gestartet, die genau das Gegenteil möchte: "Lasst die Schulen zu!"

    Mahnwache für getötete Frau in London - Polizei unter Druck

      Eine junge Frau verschwindet, wird ermordet - mutmaßlich von einem Polizisten. Seit Tagen geht ein Aufschrei durch Großbritannien. Nun gab es eine Mahnwache für Sarah Everard. Die Polizei griff ein und steht nun noch mehr unter Druck.

      Bürger wittern Skandal: Altenfurter Rundkapelle bald verkauft?

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Nürnberg-Altenfurt sorgen sich Bürger um die 900 Jahre alte Rundkapelle, einen der ältesten Sakralbauten in der Metropolregion. Der katholische Pfarrer denkt über einen Verkauf der historischen Kapelle nach. Für die Altenfurter ein Skandal.

      Beschäftigte von Siemens Energy protestieren in Nürnberg

      • Artikel mit Video-Inhalten

      120 Beschäftigte von Siemens Energy haben in Nürnberg gegen den geplanten Stellenabbau in ihrem Unternehmen protestiert. Die Mahnwache sollte vor allem als Solidaritätsaktion verstanden werden.

      Siemens-Mitarbeiter demonstrieren gegen Stellenabbau in Ruhstorf

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vor dem Siemens-Werk in Ruhstorf an der Rott im Kreis Passau hat es eine Mahnwache gegeben. Damit wollten die Gewerkschaft IG-Metall und die Mitarbeitenden gegen den geplanten Stellenabbau demonstrieren. Über 300 Arbeitsplätze sollen wegfallen.

      Mahnwache bei Siemens in Ruhstorf geplant

        Vergangenen Herbst war bekannt geworden, dass Siemens am Standort Ruhstorf an der Rott die Fertigung schließen wird und über 300 Mitarbeiter entlassen will. Deshalb ruft die IG Metall zu einer Mahnwache gegen den geplanten Stellenabbau auf.

        Mahnwache gegen Abschiebung einer Nürnberger Psychiaterin

          150 Menschen haben sich in Nürnberg bei einer Kundgebung gegen die Abschiebung einer Psychiaterin eingesetzt. Die türkisch-stämmige Frau soll ausgewiesen werden. Sie ist Mitglied der türkischen Partei TKP/ML, die als linksextrem gilt.