BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Erste Mahnwache der Seebrücke Würzburg seit Corona-Shutdown
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Genau 20 Aktivisten haben sich an der Mahnwache der Seebrücke Würzburg beteiligt. Diese Teilnehmerzahl hatte die Stadt Würzburg zugelassen. Die Veranstalter wollen auf die Situation an den europäischen Außengrenzen aufmerksam machen

Corona-Tests für Bewohner des Ankerzentrums Bamberg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Ankerzentrum Bamberg, in dem mehr als 1.000 Flüchtlinge leben, ist eine Person positiv auf das Coronavirus getestet worden. Infoblätter in verschiedenen Sprachen geben den Bewohnern Tipps, wie sie sich vor einer Ansteckung schützen können.

Wegen Corona: Zum ersten Mal seit 30 Jahren keine "Mahnwache"

    Seit mehr als 30 Jahren treffen sich die Mitglieder der "Mahnwache“ immer sonntags vor dem Kernkraftwerk in Gundremmingen, um dort gegen die Atomkraft zu demonstrieren. Jetzt müssen sie ihren Protest erstmals länger unterbrechen.

    Bamberger Mahnwache Asyl jetzt als Podcast

      Die Organisatoren der Bamberger Mahnwache Asyl gehen in der Corona-Krise neue Wege. Wie die Koordinierungsstelle für die Flüchtlingsbegleitung im Dekanatsbezirk Bamberg mitteilt, erscheint die Mahnwache seit dieser Woche als Podcast.

      Offenbar kaum Corona-Schutz im Bamberger Ankerzentrum

        Überall wird über Händewaschen und Abstand aufgeklärt - aber scheinbar nicht im Bamberger Ankerzentrum. Die "Mahnwache Asyl" beklagt in einem offenen Brief, dass es in der Einrichtung nahezu keine Schutzmaßnahmen gegen Corona-Infektionen gebe.

        Mahnwache in Höchstädt erinnert an Opfer von Rassismus
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Jeden Donnerstag bis Ostern eine Mahnwache: Das haben sich Bürger im schwäbischen Höchstädt vorgenommen. Parteiübergreifend wollen sie ein Zeichen gegen Rassismus und rechte Gewalt setzen und lassen sich dabei auch nicht vom Dauerregen abhalten.

        Mahnwache in Karlstadt für Mordopfer von Hanau

          Trotz heftigen Schneeregens haben in Karlstadt über 120 Menschen an einer Mahnwache für die Mordopfer von Hanau teilgenommen. Der Helferkreis und der Integrationsbeirat aus Karlstadt hatten gemeinsam zur Mahnwache aufgerufen.

          Mahnwache in Rosenheim: Solidarität für Hanau-Opfer
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Über 300 Menschen haben sich am frühen Sonntagabend in der Rosenheimer Innenstadt zu einer Mahnwache versammelt, um der Opfer des rassistischen Anschlags von Hanau zu gedenken.

          Ticker zu Hanau: Stadt bereitet zentrale Trauerfeier vor
          • Artikel mit Bildergalerie
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Nach der Gewalttat in Hanau sind Tausende Menschen auf Mahnwachen. Die Grünen fordern einen Aktionsplan gegen Rechtsextremismus in Deutschland. Die hessische Stadt bereitet mit den Angehörigen eine zentrale Trauerfeier für die Anschlagsopfer vor.

          350 Menschen demonstrieren in Nürnberg gegen rechten Terror

            Unter dem Motto "Rechtem Terror entgegentreten in Hanau und überall" protestierten rund 350 Menschen in der Nürnberger Innenstadt. Damit wollten die Teilnehmer ihre Solidarität zu den Demonstranten in Hanau zeigen.