Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Was blieb vom Rundfunk der DDR
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bis zuletzt hatte die Staatspartei SED alle Register der Medienzensur gezogen. Der damalige ZK-Sekretär für Agitation und Propaganda, Joachim Herrmann, drangsalierte die weisungsgebundenen Journalisten nahezu täglich mit absurden Direktiven.

Wie Chemnitz um die Doku "Chemnitz – ein Jahr danach" ringt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Ermordung des Chemnitzers Daniel H. vor einem Jahr war Auslöser von rechtsradikalen Ausschreitungen. Wie "Chemnitz – ein Jahr danach" gegen das braune Image kämpft, zeigt eine Doku des MDR. Sie wurde den Chemnitzern vorab gezeigt – und spaltete.

DIHK sieht Patientenversorgung in Gefahr

    Die medizinische Versorgung mit innovativen Medizinprodukten ist laut DIHK durch eine neue europaweite Bestimmung in Gefahr. Jedes dritte Unternehmen sehe durch die neue EU-Verordnung seine Existenz als gefährdet an.

    Heimlich gemachte Aufnahmen aus Öko-Hühnerställen zulässig

      Fernsehsender dürfen illegal aufgenommene Bilder aus der Massentierhaltung zeigen. Das Informationsinteresse der Öffentlichkeit sowie die Meinungs- und Medienfreiheit überwiegen gegenüber den "unternehmensbezogenen Interessen", wie der BGH urteilte.

      3. Liga: DFB will Aufstiegsregel ändern

        Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) plant nun doch eine zügige Reform der Auf- und Abstiegsregelung zwischen 3. Liga und den Regionalligen. Noch in diesem Jahr soll es nach Informationen des MDR einen entsprechenden Beschluss des DFB-Vorstandes geben.

        Gröhe will Bedenken gegen Gesundheitskarte zerstreuen

          Für Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe steht das Aus der elektronischen Gesundheitskarte noch nicht fest. Der CDU-Politiker sagte dem MDR, es gebe keinen Anlass für Ausstiegsszenarien. Der Testlauf sei positiv beendet worden.

          Anwohner in Thüringen ermuntern Somalier zu Selbstmord

            Nach MDR-Informationen sollen Anwohner im ostthüringischen Schmölln einen 17-jährigen Somalier mit "Spring doch"-Rufen zum Selbstmord ermuntert haben. Der 15-Jährige sprang. Der Flüchtling litt nach Angaben der Polizei unter Depressionen.

            MDR-Reporterin Susann Reichenbach vor Ort
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Wie konnte das passieren: Der terrorverdächtige Syrer Al-Bakr erhängte sich gestern Abend in seiner Gefängniszelle in Leipzig. Jetzt ist die Justiz in Sachsen unter Druck. Die jüngsten Entwixklungen von MDR-Reporterin Susann Reichenbach.