BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Serie toter Wildvögel - Polizei Straubing ermittelt
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Niederbayern ist erneut ein verendeter Mäusebussard gefunden worden. Vermutlich wurden die Vögel vergiftet. Jetzt hat die Polizei Straubing die gebündelten Ermittlungen dazu übernommen.

Zwei tote Greifvögel: Polizei geht von Vergiftung aus

    Erneut sind im Landkreis Straubing-Bogen zwei tote Greifvögel gefunden worden. Diesmal in Straßkirchen. Die Polizei geht davon aus, dass sie vergiftet worden sind.

    Mutmaßlich vergiftete Greifvögel in Straubing gefunden
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zwei tot aufgefundene Mäusebussarde in Straubing könnten Opfer von Giftködern geworden sein. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und die Gregor Louisoder Umweltstiftung (GLUS) warnen im Bereich Ittling vor Gefahren auch für Kinder und Hunde.

    Landshuter Greifvogel-Retter mit "Grünem Engel" ausgezeichnet
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Greifvögel sind die große Leidenschaft von Peter Alzinger. In der Auffangstation in seinem Garten peppelt er verletzte Tiere auf. Nun ist der Landshuter mit dem "Grünen Engel" des Umweltministeriums ausgezeichnet worden.

    LBV Cham setzt Belohnung aus
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Fall der illegalen Greifvögeltötungen im Landkreis Cham hat der Landesbund für Vogelschutz (LBV) 1.000 Euro Belohnung für Hinweise auf den Täter ausgesetzt. Bislang wurden acht tote Mäusebussarde und Rotmilane entdeckt.

    Schon acht Greifvögel im Kreis Cham getötet
    • Artikel mit Bildergalerie

    Acht tote Mäusebussarde und Rotmilane sind in den vergangenen Wochen im Landkreis Cham gefunden worden. Jetzt hat der Landesbund für Vogelschutz (LBV) eine Belohnung von 1.000 Euro ausgesetzt. Von Renate Rossberger

    Suche nach dem Greifvögelhasser
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Raum Cham ist möglicherweise ein notorischer Vogelhasser aktiv. Innerhalb eines Monats wurden sechs Greifvögel entdeckt, die womöglich illegal getötet wurden. Jetzt wird nach dem mutmaßlichen Täter gesucht.

    Bundespolizei rettet Bussard "Jürgen"

      Bundespolizisten aus Waidhaus ziehen nicht nur Diebe und Verbrecher aus dem Verkehr. Jetzt haben sie auch einem verletzten Greifvogel das Leben gerettet. Die Beamten tauften den Mäusebussard auf den Namen "Jürgen".

      Mäusebussard durchschlägt Frontscheibe

        Auf der A72 bei Trögen ist ein Mäusebussard gegen die Windschutzscheibe eines Autos geprallt. Der Aufschlag war so stark, dass der Vogel die Scheibe durchschlug, den Kopf des Fahrers leicht streifte und den kompletten Innenraum mit Blut beschmutzte.