BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Die Krötenretter von Kronach

  • Artikel mit Video-Inhalten

Hunderttausende Amphibien haben es in den letzten Tagen nicht über Frankens Straßen geschafft. Fahrbahnen kreuzen ihren Weg vom Winterquartier zum Laichgewässer. Helfer kämpfen dafür, dass weniger Tiere überfahren werden - und werden oft belächelt.

Lurche auf dem Weg zum Laichen

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sobald es wärmer wird, marschieren die Kröten und Frösche los zu ihren Laichgewässern. Laut Bund Naturschutz unternehmen in Bayern jedoch immer weniger Amphibien diese Reise. Selbst Allerweltsarten werden seltener! So können Sie den Amphibien helfen.

Der Feuersalamander - flammender Bewohner feuchter Laubwälder

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die meisten kennen ihn nur aus Büchern, denn man bekommt den versteckt lebenden Feuersalamander nur äußerst selten zu Gesicht. Das bedrohte Tier braucht möglichst natürliche Lebensräume und vor allem klares, sauberes Wasser und Laubwälder.

Auch Amphibien wie Salamander, Frösche und Lurche leuchten

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nicht nur die üblichen Verdächtigen wie Chamäleons, der Anglerfisch und Glühwürmchen leuchten unter kurzwelligem Licht, sondern auch Amphibien. Die sogenannte Biolumineszenz ist damit im Tierreich weiter verbreitet als bislang bekannt.

Staunen über die Zauneidechse - Reptil des Jahres 2020

  • Artikel mit Bildergalerie

Die Zauneidechse wurde am 5. Dezember 2019 zum Reptil des Jahres 2020 gekürt. Ein paar erstaunliche Fakten über die streng geschützte heimische Echse, die stammesgeschichtlich näher mit den Vögeln als den Lurchen verwandt ist.

Aggressive Pilzerkrankung Chytridiomykose dezimiert Amphibien

  • Artikel mit Video-Inhalten

Bei mehr als 500 Arten von Fröschen, Salamandern und Molchen sterben die Tiere reihenweise. 90 Amphibienarten sind sogar schon ausgestorben. Schuld daran ist der Chytridpilz, der weltweit die tödliche Krankheit Chytridiomykose auslöst.

Bergmolch ist Lurch des Jahres 2019

    Orangeroter Bauch und fast tropische Farbenpracht: Die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) hat den Bergmolch zum Lurch des Jahres 2019 gekürt, eine der prachtvollsten einheimischen Amphibienarten.

    Bund Naturschutz fürchtet Aussterben einiger Amphibien-Arten

      Seit 40 Jahren hilft der Bund Naturschutz Amphibien bei ihren Wanderungen. Etwa 600.000 Kröten, Frösche und Lurche in Bayern konnten dadurch gerettet werden. Trotzdem fürchtet der Bund Naturschutz das Aussterben einiger Arten. Von Alexander Gruber