BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Coronavirus: Das sollten Sie über die Lungenkrankheit wissen

    Schwere Atemwegserkrankungen und hohes Fieber: Immer mehr Menschen infizieren sich mit dem neuartigen Coronavirus aus China, über 100 Personen sind an der neuen Lungenerkrankung gestorben. Was ist über den Erreger bekannt und wie gefährlich ist er?

    Mysteriöse Lungenkrankheit: China meldet erstes Virus-Todesopfer

      Dutzende Menschen in der chinesischen Metropole Wuhan leiden an einer rätselhaften Lungenerkrankung. Ein Mensch ist nun daran gestorben. Er soll den Markt besucht haben, von der die Infektion ausgegangen sein soll.

      Neue Studie: E-Zigaretten so gefährlich wie Tabak
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Eine Studie aus den USA belegt, dass das Rauchen von E-Zigaretten langfristig genauso schädlich ist wie das Rauchen von Tabak. Typische Erkrankungen sind demnach Asthma, Bronchitis und Emphysem.

      Mehr Todesfälle bei E-Zigarettenrauchern in den USA
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Jetzt sind es schon 18 Menschen in den USA, deren Tod mit dem Rauchen von E-Zigaretten in Zusammenhang gebracht wird. Auch die Lungenerkrankungen sind gestiegen - auf 1.080. Nach der genauen Ursache wird noch gesucht.

      Liquids dampfen: Wie groß ist die Gefahr?
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ein Dutzend Todesfälle und Hunderte schwerer Atemwegserkrankungen in den USA verunsichern derzeit auch deutsche Dampfer. Die Zahl der Nutzer von E-Zigaretten in den USA mit Lungenschäden steigt unterdessen stetig an. Die Ursache ist noch unklar.

      Erste Spur nach Todesfällen mit E-Zigaretten

        In den USA wird nach Hunderten mysteriöser Lungenerkrankungen und zwei Todesfällen nach dem Gebrauch von E-Zigaretten nach den Ursachen gesucht. Nun hat man einen ersten Hinweis auf den vermeintlichen Auslöser - ein aus dem Vitamin E gewonnenes Öl.

        Lungentransplantation: Sorge um Niki Lauda

          Der frühere Formel-1-Weltmeister Niki Lauda musste sich einer Lungentransplantation unterziehen. Grund sei eine schwere Lungenerkrankung. Das teile das Allgemeine Krankenhaus in Wien mit, wo Lauda operiert wurde.