BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Luftrettung bei schlechter Sicht: Möglich, aber nicht erlaubt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Rettungshubschrauber ist meist die schnellste Möglichkeit, einen Patienten in eine Spezialklinik zu bringen. Bei schlechter Sicht ist eine Luftrettung hierzulande jedoch nicht erlaubt - obwohl es technisch über Satellit durchaus machbar wäre.

Zwei schwere Skiunfälle in der Zugspitz-Region

    In der Zugspitz-Region in Garmisch-Partenkirchen sind am Wochenende gleich zwei Skifahrer schwer verunglückt. Beide Patienten wurden mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

    25 Jahre Hubschrauber-Luftrettung in Regensburg
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Am Uni-Klinikum Regensburg haben Vertreter der DRF Luftrettung und des Klinikums den 25-jährigen Einsatz des Hubschraubers "Christoph Regensburg" gefeiert. Beim Tag der offenen Tür am 3. Oktober kann man den Hubschrauber live erleben.

    ADAC: Weniger Krankenhäuser bedeuten mehr Luftrettungseinsätze
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weniger Krankenhäuser, dafür eine verbesserte Versorgung in großen Kliniken – das schlägt eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung vor. Sollten auch in Bayern Krankenhäuser schließen, müsste die Luftrettung massiv ausgebaut werden, so der ADAC.

    Jubiläum für die Rettungshubschrauber: Erste Hilfe aus der Luft
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ferienzeit - höchste Alarmstufe für die Besatzungen der Rettungshubschrauber. Ohne sie wäre Unfallrettung nicht mehr vorstellbar. In Nürnberg ging vor 50 Jahren erstmals einer von deutschlandweit drei Hubschraubern in die Luft.

    50 Jahre Rettungshubschrauber in Nürnberg

      Herzinfarkt, Schlaganfall oder schwerer Autounfall: Bei den Einsätzen von Christoph 27 geht es fast täglich um Leben und Tod. Vor 50 Jahren startete erstmals ein Rettungshubschrauber am Nürnberger Flughafen.

      Neuer Rettungshubschrauber in Reutte fliegt auch ins Allgäu

        In Reutte in Tirol wird heute der neue Rettungshubschrauber RK-2 der österreichischen Luftrettung offiziell in Dienst genommen. Der Hubschrauber fliegt auch Einsätze im Allgäu und dem Oberland.

        B5 Bayern: Mehrheit für dritten Nationalpark
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nonne von Altomünster muss aus Kloster ausziehen +++ Luftretter wurden zu Geburtshelfern +++ Autodiebe klauen BMW ohne Sprit +++ Moderation: Ulrich Trebbin

        Auf der A3: Luftretter werden zu Geburtshelfern

          Das passiert den Einsatzkräften der Luftrettungsstaffel Regensburg auch nicht alle Tage: Weil es ein Baby besonders eilig hatte, haben sich die Rettungsflieger kurzerhand neben der Autobahn als Geburtshelfer bewährt.

          "Christoph 18" fliegt die meisten Rettungseinsätze in Bayern

            Der im unterfränkischen Ochsenfurt (Lkr. Würzburg) stationierte ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 18" hatte im letzten Jahr die meisten Einsätze in Bayern. Das hat der ADAC mitgeteilt.