BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Würzburger Missbrauchs-Fall: Logopäde steht ab März vor Gericht

    Der wegen schweren sexuellen Missbrauchs und der Herstellung von Kinderpornografie angeklagte Würzburger Logopäde muss sich ab März vor dem Landgericht Würzburg verantworten. Er wird beschuldigt, sich in 66 Fällen an Kindern vergangen zu haben.

    Rückblick: Das Jahr 2019 in Unterfranken
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Basketballheld Dirk Nowitzki beendet seine Karriere. In Würzburg rückt die Polizei zu einer Razzia aus, weil ein Logopäde Kinderpornos erstellt haben soll. Die Trockenheit schadet Wäldern und Landwirtschaft: Der Jahresrückblick 2019 aus Unterfranken.

    Würzburger Kinderporno-Fall: Anklage gegen Logopäden erhoben
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wegen des Vorwurfs von sexuellem Missbrauch an Kindern hat die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg jetzt Anklage gegen einen Logopäden aus Würzburg erhoben. Der 37-Jährige wird beschuldigt, sich in 66 Fällen an Kindern vergangen zu haben.

    Einzige in Niederbayern: Freyung bekommt Logopädieschule

      14 Berufsfachschulen für Logopädie gibt es aktuell in Bayern - keine einzige davon in Niederbayern. Das soll sich ändern. In Freyung sollen ab 2021 junge Menschen lernen können, wie man anderen Menschen beim Sprechen helfen kann.

      Kinderporno-Fall: Verfahren gegen Mann des Logopäden eingestellt

        Die Generalstaatsanwaltschaft in Bamberg sieht im Würzburger Kinderporno-Fall die Unschuld des Ehemanns des tatverdächtigen Logopäden als erwiesen an. Das Verfahren wird eingestellt. Der Mann wusste demnach nichts über die Taten seines Partners.

        Kinderporno-Fall Würzburg: Prozess Anfang 2020
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Im Würzburger Kinderporno-Fall muss der Beschuldigte in den nächsten vier Wochen mit einer Anklage rechnen. Anfang kommenden Jahres muss sich der Logopäde vor Gericht verantworten, weil er behinderte Kinder sexuell missbraucht haben soll.

        Würzburger Kinderporno-Fall: Weitere Details zu Opfern
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Zentralstelle für Cyberkriminalität in Bayern hat die Ermittlungen zum Würzburger Kinderporno-Fall abgeschlossen und neue Details zu den Opfern des Logopäden bekannt gegeben. Die Ermittler haben zehn weitere Verdächtige gefunden.

        Weitere Tatverdächtige im Würzburger Kinderporno-Fall ermittelt

          Im Würzburger Kinderporno-Fall sind die Ermittlungen der Polizei abgeschlossen. Das Ergebnis: zehn weitere Tatverdächtige im In- und Ausland und neue Details zu den Opfern des Logopäden aus Würzburg.

          Würzburger Kinderporno-Fall: Was wissen die Ermittler?
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Ein Logopäde, der Jungen aus der Kita für Kinderpornos missbraucht hat – die Nachricht schockte Eltern, Erzieher und Sportvereine in Würzburg. Über den Stand der Ermittlungen berichtet heute die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg. Wir streamen live.

          Würzburger Kinderporno-Fall: Sieben Jungen identifiziert
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Im Würzburger Kinderporno-Fall sind inzwischen sieben Jungen zweifelsfrei als Opfer eines Logopäden identifiziert worden. Das war heute von einem Opferanwalt zu erfahren, der sich auf Informationen der Staatsanwaltschaft Bamberg bezieht.