BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

"Paten der Nacht" gegen die zunehmende Lichtverschmutzung

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

LED-Lichter, blinkende Reklame und Fassadenbeleuchtung - eine stockdunkle Nacht gibt es bei uns kaum noch. Die "Paten der Nacht" aus Rimsting engagieren sich auch jetzt zur Internationalen "Dark Sky Week" gegen die Lichtverschmutzung.

Lichtverschmutzung: Es werde Licht – oder besser nicht?

    Straßenlaternen, Skybeamer, Werbung, Fassadenbeleuchtung – das alles macht die Nacht zum Tag. Im Fachjargon heißt das "Lichtverschmutzung". Und die hat dramatische Folgen für Menschen, Tiere und Pflanzen.

    Citizen Science: Mitforschen per App und online

      Den Nachthimmel vermessen, Vogelarten erfassen oder lieber doch in den Himmel schauen – als Bürgerwissenschaftler kann man in "Citizen Science"-Projekten auch per App oder online mitforschen. Ideen für den Corona-Winter.

      Dunkle Wintertage: Wie hell soll die Straßenbeleuchtung sein?

        Die neue LED-Technik spart zwar Strom, wird aber oft als störend hell empfunden. Was tun? Einfach Leuchten ausschalten wie im unterfränkischen Volkach? Oder eine LED-Beraterin einschalten wie im oberbayerischen Aßling?

        Das unnatürliche Licht bei Nacht und seine Folgen

          Eine neue Metastudie trägt erstmals die Auswirkungen der Lichtverschmutzung auf unsere Umwelt zusammen. Sie sind weitreichend.

          Licht aus! Chiemgauer Initiative wirbt für "Earth Night"

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wenigstens eine dunkle Nacht pro Jahr wünscht sich die Chiemgauer Initiative "Earth Night". Heute soll darum ab 22 Uhr überall das Licht ausgehen. Der Grund: Kunstlicht hat enorme Folgen für Mensch und Natur. Auch München macht mit.

          Lichtverschmutzung: Weniger Lampen auf Volkacher Mainbrücke

            Um die Lichtverschmutzung zu verringern und gleichzeitig Energie einzusparen, leuchten auf der Mainbrücke zwischen Volkach und Astheim des Nachts weniger Lampen. Entlang des Gehwegs auf der Astheimer Seite wurde jede dritte Leuchte deaktiviert.

            Golfclub Augsburg stoppt umstrittene Flutlicht-Pläne

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Kein Flutlicht für die Golfer in Burgwalden: Weil der Golfclub eine strengere Richtlinie befürchtet, zieht er nun seine Pläne zurück. Umweltschützer hatten kritisiert, das Kunstlicht im Landschafsschutzgebiet würde Insekten und Tieren schaden.

            Lichtverschmutzung nimmt weltweit deutlich zu

              Die Dunkelheit schwindet: Weltweit nimmt die Lichtverschmutzung fast überall zu. Dies geht aus einem in der Fachzeitschrift "Science Advances" veröffentlichten Bericht unter Leitung des Deutschen Geoforschungszentrums GFZ in Potsdam hervor.