BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Polizei warnt: Skurille Betrugsmasche mit Lexikon-Sammlungen

    Im Raum Ansbach sind ältere Menschen mit Lexikon-Sammlungen von renommierten Buchhandelsketten Opfer einer Betrugsmasche geworden. Ihnen sind angebliche Interessenten vorgestellt worden. Am Ende zahlten die Senioren drauf.

    "Umbruch"-Podcast: Warum Wikipedia bleiben muss

      Zu schlecht recherchiert, zu unübersichtlich, zu wenig Frauen: Es gibt viel Kritik an der Online-Enzyklopädie Wikipedia. Trotzdem ist das Online-Lexikon besser als sein Ruf. Und das widerum verdankt Wikipedia viel ehrenamtlichem Engagement.

      "Wie ein Erdbeben": So viele "Wörter des Jahres" gab es noch nie

        Die Sprache wurde im ablaufenden Jahr so durchgeschüttelt, dass Fachleute "seismische Erschütterungen" wahrnehmen. Das gilt nicht nur für die englischsprachige Welt. Die Pandemie brachte derart viele Vokabeln in Umlauf, dass es für eine Liste reicht.

        Freies Wissen für alle Internet-User

          Es ist eines der Vorzeigeprojekte im Internet, geschaffen von unzähligen Freiwilligen: Vor rund 15 Jahren ging Wikipedia online, heute gibt es 37 Millionen Beiträge in knapp 300 Sprachen. Aber wie rüstet sich die Online-Enzyklopädie für die Zukunft?

          Ein eigenwilliges Lexikon der falschen Vögel

          • Artikel mit Bildergalerie
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In seinem Roman "Paradies der falschen Vögel" erzählt Wolfgang Hildesheimer eine wunderbar schräge Geschichte über einen Kunstfälscher. Die Münchner Illustratorin Monika Aichele hat das Buch nun nicht minder schräg illustriert. Von Niels Beintker

          Herrn Xis Sorge über das kluge Wiki

            Egal ob Chinas Xi oder dem türkischem Erdogan, autoritären Politikern ist Wikipedia ein Dorn im Auge. In beiden Ländern ist das Online-Lexikon gesperrt. In China soll jetzt eine staatstreue Alternative entstehen. Von Achim Killer

            Türkei sperrt Zugang zu Wikipedia

              In der Türkei ist der Zugang zum Online-Lexikon Wikipedia blockiert worden. Die Gruppe "TurkeyBlocks", die den Zugang zu Webseiten in dem Land beobachtet, bestätigte die Blockade, über die Nutzer berichtet hatten.

              Ein etwas anderes Konversationslexikon

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Gerhard Polt ist ja nicht nur Humorist und Schauspieler, er ist auch ein Worterfinder und Welterklärer, da ist es nur folgerichtig, dass er jetzt sein eigenes Konversationslexikon herausgebracht hat, den "Großen Polt". Von Joana Ortmann.

              Wikipedia hat jetzt zwei Millionen Artikel

                Wikipedia wächst und wächst. Am Samstag entstand in der deutschsprachigen Ausgabe des Online-Lexikons der zweimillionste Artikel. Und ein Ende ist nicht abzusehen: Jeden Tag kommen mehr als 300 neue Artikel hinzu.

                Andreas Rinke und sein Merkel-Lexikon

                  Von A wie Auto bis Z wie Zaudern – in diesem Lexikon der besonderen Art versucht der Journalist Andreas Rinke, hinter die sorgsam gehütete Fassade von Angela Merkel zu schauen. Von Julia Regis