BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Abkochgebot aufgehoben: Zwieseler Trinkwasser wieder sauber

    Das Abkochgebot für das Trinkwasser in Zwiesel im Kreis Regen ist von der Stadtverwaltung aufgehoben worden. Das Leitungswasser sei nun wieder sauber, heißt es. Bei einer Routineuntersuchung waren Keime im Wasser gefunden worden.

    Keime im Trinkwasser: Zwieseler sollen Leitungswasser abkochen

      Bei einer Routineuntersuchung im Wasserleitungsnetz der Stadt Zwiesel sind Bakterien entdeckt worden. Anwohner sollen deshalb das Leitungswasser vor Gebrauch abkochen. Gefunden wurde laut Stadtverwaltung ein sogenannter coliformer Keim.

      Deggendorfer Trinkwasser wird weitere zwei Wochen gechlort

        Seit fast zwei Wochen muss ein Teil der Bevölkerung von Deggendorf mit Chlor-Geschmack im Leitungswasser leben. Die Stadtwerke teilen nun mit, dass das Wasser zwei weitere Wochen gechlort werden muss. Immerhin wurde bereits der Keim lokalisiert.

        Trinkwasser in Deggendorf muss erneut gechlort werden

          Zum wiederholten Mal innerhalb weniger Monate muss das Deggendorfer Trinkwasser gechlort werden. Es ist zum Teil mit Bakterien verunreinigt. Betroffen von der Maßnahme sind die Innenstadt und die östlichen Stadtteile.

          Klimafasten in Oberfranken: Leitungswasser statt Plastikflasche
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Auf dem Sofa, auf der Straße oder beim Trinken: Auch in oberfränkischen Regionen wird zum Klimafasten aufgerufen. Für Schüler gibt es eine extra Aktion. Im Gegensatz zum letzten Jahr wird es in Hof allerdings kein Fasten-Ticket für den ÖPNV geben.

          Deggendorfer Trinkwasser muss nicht mehr gechlort werden

            Das Trinkwasser in allen Teilen Deggendorfs kann wieder uneingeschränkt verwendet werden. Es wird nicht mehr gechlort, das haben die Stadtwerke jetzt bekanntgegeben. Seit Ende September musste das Leitungswasser immer wieder gechlort werden.

            Deggendorfer Leitungswasser wird weitere zwei Wochen gechlort
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Noch weitere zwei Wochen müssen die Deggendorfer mit gechlortem Wasser aus dem Hahn leben. Wie die Stadtwerke Deggendorf melden, werden Teile des Leitungsnetzes saniert. Danach haben coliforme Bakterien hoffentlich keine Chance mehr.

            Gechlortes Leitungswasser in Plattling und Deggendorf

              Nicht nur die Einwohner Deggendorfs, auch alle Plattlinger müssen jetzt mit gechlortem Wasser aus dem Hahn leben. Im Leitungswasser der Stadt Plattling wurden coliforme Keime und Enterokokken nachgewiesen. Die Stadtwerke raten zum Abkochen.

              Deggendorfer Trinkwasser muss weiter gechlort werden

                Noch können die Stadtwerke Deggendorf keine Entwarnung geben. Das Trinkwasser muss für große Teile des Stadtgebietes weiter mit Chlor versetzt werden. Die möglichen Ursachen der Verunreinigung konnten eingegrenzt, aber noch nicht beseitigt werden.

                Keime im Trinkwasser von Markt Berolzheim – Wasser abkochen

                  Im Trinkwasser des Marktes Berolzheim sind coliforme Keime gefunden worden. Das Landratsamt rät deshalb allen Bewohnerinnen und Bewohnern, das Leitungswasser abzukochen.