Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Neue Lehrer zum Schulbeginn in Bayern: Ist mehr genug?
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Für mehr als 1,6 Millionen Kinder und Jugendliche in Bayern hat heute wieder die Schule begonnen. Über 5.200 Pädagogen wurden für sie neu eingestellt. Aber reicht das? Der Lehrerverband ist skeptisch und warnt: "Die Hütte brennt!"

Lehrermangel: Situation an Gymnasien angespannt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft spricht von dramatischem Lehrermangel. Aus dem Kultusministerium heißt es: Kein Grund zur Sorge. Der Vorsitzende der Bayerischen Direktorenvereinigung sieht Probleme auch auf Gymnasien in Bayern zukommen.

Genügend Lehrer an schwäbischen Grund- und Berufsschulen

    Zu Schuljahresbeginn hat die Regierung von Schwaben aktuelle Zahlen veröffentlicht. Trotz der schwierigen Personalsituation bei den Lehrkräften ist die Versorgung in Schwaben sichergestellt, zumindest an Grund- und beruflichen Schulen.

    Schulstart für 149.000 Schüler in Unterfranken
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Sommerferien sind vorbei. Für rund 149.000 Schüler in Unterfranken fängt heute das neue Schuljahr an. Knapp 10.500 Kinder packen zum ersten Mal die Schultasche. Laut Gewerkschaft fehlen mindestens 500 Lehrkräfte.

    Grundschulen droht drastischer Lehrermangel - außer in Bayern
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Fachkräftemangel ist ein Schlagwort in Deutschland - vor allem Handwerker fehlen. Aber: Auch den Bildungssektor trifft es. Laut Bertelsmann-Stiftung droht ein Lehrermangel an Grundschulen. Für Bayern ist die Prognose jedoch vergleichsweise gut.

    Schuljahresbeginn: Kultusminister sieht keinen Lehrermangel
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach den Sommerferien geht ab Dienstag für mehr als 1,6 Millionen Kinder und Jugendliche in Bayern wieder die Schule los. Lehrerverbände und Opposition warnen, die Personaldecke sei zu dünn. Kultusminister Piazolo hingegen sieht keinen Lehrermangel.

    Grüne warnen vor drastischem Lehrermangel
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Bedarf an Lehrern im Freistaat steigt. Wenn nicht so schnell wie möglich gehandelt wird, drohe ein erheblicher Lehrermangel, warnen die Grünen im bayerischen Landtag. Bayerns Kultusminister kontert und verspricht über 1.000 neue Stellen.

    Diese Hausaufgaben müssen Bayerns Schulen erledigen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Fridays for Future, Rückkehr zum G9, Digitalisierung und Lehrermangel: Es gibt viele Baustellen im bayerischen Schulsystem. Kultusminister Piazolo (FW) will die Schulen fit für die Zukunft machen. Doch an vielen der Reformen gibt es Kritik.

    Kultusminister Piazolo: Genügend Lehrer zum Schuljahresanfang
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bayerns Kultusminister Michael Piazolo hat Kritik von Gewerkschaften und Lehrerverbänden zurückgewiesen. Diese hatten zum Schuljahresende Alarm geschlagen: Der Lehrermangel sei mit mehreren hundert offenen Stellen so dramatisch wie nie.

    Aufregung in Günzburg wegen Aushilfslehrern ohne Ausbildung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Gerade erst Abitur gemacht, im ersten Semester an der Uni – und gleich nebenbei als Lehrer arbeiten. Ganz schön knackig. Genau so ist es aber passiert: an einer Realschule in Schwaben. Das Kultusministerium hat die Sache jetzt gestoppt.