Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

"Containern": Verurteilte Studentinnen fordern Umdenken
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Weil sie Lebensmittel aus einem abgesperrten Müllcontainer eines Supermarktes geholt hatten, wurden Franziska S. und Caroline K. wegen Diebstahls verurteilt. Im BR-Interview fordern die beiden Studentinnen ein rasches Umdenken.

Reinigungsmittel in Pangasiusfilets: Rückruf bei Rewe und Penny

    Tiefgekühlte Pangasiusfilets aus dem Sortiment von Rewe und dem Discounter Penny sind zurückgerufen worden. In den Produkten seien Rückstände von Reinigungsmitteln festgestellt worden, teilte die Rewe-Gruppe mit.

    Wie nackt darf Werbung sein?

      Ob die Anzeigen-Kampagne von Netto tatsächlich sexistisch und unzulässig ist, damit muss sich der Deutsche Werberat momentan befassen - der Shitstorm in den Sozialen Medien tobt bereits. Der Discounter wehrt sich gegen die Kritik.

      Foodsaver-Laden in Kempten: Einkaufen ohne Geld
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Jeder von uns wirft im Schnitt pro Jahr 82 Kilo Lebensmittel in den Müll. In Kempten will eine Privatinitiative etwas gegen die Verschwendung tun: Im Foodsaver-Laden müssen die Kunden für die Einkäufe nicht bezahlen – zumindest gibt es keine Kasse.

      Bauernhof auf Zeit: Hühner zu vermieten

        Diese Hühner haben einen Terminkalender und sind ausgebucht. Monika Köllner aus Erlangen vermietet ihre Hühner an Kindergärten, Schulen und Familien. Tierschützer kritisieren, das viele Umziehen verursache den Tieren Stress.

        Zurückgerufene Milch: Ursache offenbar gefunden
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Quelle der Verunreinigung der am Donnerstag zurückgerufenen Milch ist offenbar gefunden. Laut dem Deutschen Milchkontor (DMK) ist das Bakterium Aeromonas hydrophila/caviae über eine defekte Dichtung in die bereits erhitzte Milch gelangt.

        Tödliche Keime im Essen: Wie schütze ich mich vor Listerien?
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Zwei Menschen sind gestorben, weil sie mit Listerien verseuchte Wurst gegessen haben. Wo sind die Keime drin und wie kann man einer Infektion vorbeugen?

        Keimbelastete Wilke Wurst auch in Regensburg im Umlauf

          Verkeimte Produkte der Firma Wilke aus Hessen werden mit zwei Todes- und Dutzenden Krankheitsfällen in Verbindung gebracht. Wilke-Wurstwaren sind auch in Regensburg in den Verkauf gekommen. In welchen Märkten ist aber noch nicht bekannt.

          Altötting/Ingolstadt:Chemie-Gefahr für Kinder größer als gedacht
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Zwei Chemikalien, die im Raum Altötting und bei Ingolstadt im Boden schlummern, sind für Kinder offensichtlich deutlich gefährlicher als bisher angenommen. Die Industriechemikalien PFOA und PFOS gelten unter anderem als möglicherweise krebserregend.

          Keime in Wurst: Ermittlungen gegen Wilke-Geschäftsführer

            Wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung wird seit Dienstag gegen den Geschäftsführer von Wilke ermittelt. In den Wurstwaren der Firma wurden gefährliche Keime festgestellt. Verbraucherschützer kritisieren die wenig transparente Aufklärung.