Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Unwetter: Österreich erwartet weitere Schnee- und Regenfälle
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Halten die Hänge oder kommt es zu weiteren gefährlichen Erdrutschen? Heute werden in Teilen Österreichs erneut Regen und Schnee erwartet. Katastrophenhelfer befürchten an steilen Hängen wegen der aufgeweichten Böden weitere Erdrutsche.

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch
  • Artikel mit Video-Inhalten

Heftige Schneefälle, Schlammlawinen und Hochwasser sorgen in Österreich weiter für Chaos. Straßen und Bahnstrecken wurden gesperrt. Im Pustertal entgleiste ein Zug. Erst am Mittwoch soll sich das Wetter bessern. Ein Mann kam ums Leben.

Unwetter in Österreich: Hochwasser und Lawinen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Von der Außenwelt abgeschnittene Orte, Schlammlawinen und historische Hochwasserpegel: Verheerende Unwetter machen den Menschen vor allem im Westen und Süden Österreichs zu schaffen. Die Meteorologen machen wenig Hoffnung auf eine Wetterbesserung.

Zwei Skifahrer sterben bei Lawinenunglück in Tirol

    In den österreichischen Alpen hat es die ersten Lawinentoten der Wintersaison gegeben. In Sölden in Tirol sind zwei Holländer abseits der Piste verschüttet worden. Nach Angaben der Bergrettung löste einer der beiden noch einen Lawinen-Airbag aus.

    Lawinen-Tagung in Oberstdorf: Klimawandel erhöht Lawinen-Gefahr
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Vorfeld der heutigen Lawinenwarndienst-Tagung in Oberstdorf warnt der bayerische Lawinenwarndienst vor der "Dynamik der Schneemassen". Durch den Klimawandel steige die Lawinengefahr im Allgäu.

    Bußgeldbescheid nach Skifahren auf gesperrter Piste
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Januar hatte ein Skifahrer aus Gmund am Tegernsee am Brauneck eine Lawine ausgelöst. Das Landratsamt hat ihm und zwei Begleitern einen Bußgeldbescheid in Höhe von 300 Euro geschickt - wegen Befahrens einer gesperrten Piste.

    Großer Felssturz am Hochstaufen - Wanderer setzen Notrufe ab
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    An der Südseite des knapp 1.800 Meter hohen Hochstaufens im Berchtesgadener Land ist am Dienstagnachmittag eine Felswand abgebrochen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

    Schnee in den Bergen - Vorsicht bei Touren über 1.500 Meter Höhe
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Auch an Pfingsten wird in höheren Lagen der bayerischen Alpen noch außergewöhnlich viel Schnee liegen. Oberhalb von 1.800 Metern ist die Schneedecke vielerorts noch komplett geschlossen. Bergsteiger müssen deshalb besonders vorsichtig sein.

    Schneemassen in Teilen der Allgäuer Alpen lebensgefährlich
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Sommer ist da, aber in den Hochlagen der Alpen liegt noch jede Menge Schnee. Das schaut schön aus, kann aber Wanderern und Tourengehern zum Verhängnis werden. Die Alpinberatung Oberstdorf warnt jetzt vor Lawinen.

    Lawinenabgang am Laber – Wanderer mit viel Glück
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bei einem Lawinenabgang auf dem Laber bei Oberammergau sind am Sonntagmittag mehrere Wanderer von den Schneemassen mitgerissen worden. Sie konnten sich selbst befreien. Die Polizei warnt vor weiteren Lawinenabgängen.