BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Ostern in Lateinamerika: Ein Land ignoriert Corona

    Die aufwändigsten Osterprozessionen der Welt finden nicht in Rom statt, sondern in Lateinamerika – normalerweise. Denn auch dort ist in Zeiten von Corona vieles anders. Ein Land tut allerdings so, als gäbe es keine Pandemie.

    Stiftung verhilft Kindern aus Lateinamerika zum Schulabschluss

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Bildungswesen in Zentralamerika ist stark privatisiert. Viele Familien können ihren Kindern nicht die Schule zahlen. Da haben Wolfgang Döbrich und seine Frau Annette aus Feldafing eine Stiftung gegründet, um ihnen gezielt und direkt zu helfen.

    Flöte auf dem Balkon: Salsa-Legende Johnny Pacheco ist tot

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Er würzte karibische Rhythmen kräftig mit Jazz und Rock und war mit seinem Plattenlabel "Fania Records" ab 1964 stilprägend. Pacheco, der Wert auf eine musikalische Ausbildung legte, brillierte an der Flöte ebenso wie an Klarinette und Saxophon.

    "Was wir Frauen wollen": So ist das neue Buch von Isabel Allende

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ihr "Geisterhaus" führte in den 1980ern monatelang die Bestsellerliste an – seitdem ist Isabel Allende ein großer Name in der Literatur Lateinamerikas und der Welt. Nun hat die 79-jährige Chilenin ihr "feministisches Vermächtnis" geschrieben.

    Hilfswerk ruft zu Online-Spenden für Lateinamerika auf

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zum 60. Mal startet das Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche Adveniat seine Weihnachts-Spendenaktion. Adveniat bittet um Unterstützung für die Landbevölkerung in Lateinamerika und der Karibik. Der Auftakt findet im Bistum Würzburg statt.

    Wo Deutschland Risikogebiet ist - Einschränkungen für Reisende

      Einzelne Regionen in Deutschland haben hohe Infektionszahlen. Für einige andere Länder gilt Deutschland deshalb als Risikogebiet. Wer also ins Ausland will, hat mancherorts Einschränkungen und Auflagen zu beachten. Vor allem in Skandinavien.

      Nicht nur für "alte weiße Männer" gedacht ...

      • Artikel mit Bildergalerie
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      "Der Riss beginnt im Inneren", lautet das kämpferische Motto der Berliner Biennale. Ein Jahr lang haben drei Kuratorinnen aus Lateinamerika daran gearbeitet. Die Kunstwerke setzen auf die bewusste Wahrnehmung unterschiedlicher Weltanschauungen.

      Corona: Die Ereignisse vom 6. Juli bis 12. Juli

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die WHO meldet einen Rekordanstieg neuer Corona-Infektionen. Erstmals zeigte sich US-Präsident Donald Trump mit einer Mund-Nasen-Maske und Partys ohne Masken und ohne Abstand schockiert Mallorca. Weitere Corona-News in der Ticker-Nachlese.

      US-Regierung schränkt Asylrecht ein

        Die US-Regierung grenzt die Voraussetzungen für Asylanträge von Menschen aus Lateinamerika ein. Justizminister Sessions teilte mit, künftig werde häusliche Gewalt oder Gewalt krimineller Banden bei Asylanträgen an Grenzposten nicht mehr anerkannt.

        Kindernothilfe prangert fehlende medizinische Versorgung an

          Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung hat nach Angaben der Kindernothilfe keinen umfassenden Zugang zu medizinischer Versorgung. Häufig litten vor allem Kinder in armen Ländern darunter, so das Hilfswerk.