Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Die Höhle von Lascaux ist jetzt in München zu sehen – als Kopie
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Höhle von Lascaux beherbergt Kunst aus der Urzeit des Menschen, darf aber seit 1963 nicht mehr besichtigt werden. Nun ist eine Rekonstruktion in München zu sehen. Ein Prähistoriker sagt: Für das Kunsterlebnis sei der reale Ort nicht entscheidend.

Steinzeitliche Höhlenmalerei von Lascaux ab jetzt in München
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

Riesengroß, farbenfroh und sehr ästhetisch: Fast 2.000 Tiere tummeln sich in den Höhlenmalereien von Lascaux aus der Steinzeit. Im Original sind sie leider nicht mehr zu besichtigen. Macht nichts, denn jetzt können sie in München bestaunt werden.

"Sixtinische Kapelle" der Vorzeit
  • Artikel mit Bildergalerie

Frankreichs Präsident François Hollande hat am Samstag eine neue Replik der berühmten Höhle von Lascaux im südwestfranzösischen Montignac eingeweiht. Ab Donnerstag ist sie für die Öffentlichkeit zu sehen. Von Ulrich Trebbin

Ein Blick in die "Sixtinische Kapelle der Steinzeit"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sie sind ebenso spektakulär wie fragil: die wunderbaren Wandmalereien der Höhle von Lascaux im Südwesten Frankreichs. Seit heute ist die neue Rekonstruktion für die Öffentlichkeit zugänglich - detailgetreu wie nie.

Sind die ursprünglichen Malereien sicher?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Steinzeitmalereien von Lascaux sind weltberühmt. Ab morgen können Besucher sie in einem neuen, detailgetreuen Nachbau sehen. Die Originalhöhle ist verschlossen, war bedroht von Schimmel und Bakterien. Doch Experten sagen: Sie ist wohl gerettet.