BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Politisches Stühlerücken vor der Bundestagswahl

    Der Bundestagswahlkampf wirft seine personalpolitischen Schatten voraus. In der Wirtschaft betrifft das die Spitzenämter bei der KfW Förderbank sowie bei der Finanzaufsicht BaFin und den Sachverständigenrat, wo ein Posten ab heute unbesetzt bleibt.

    Top-Ökonom Feld: "Wir werden die Krise meistern"

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    2. April 2020: Die Corona-Krise ist schon jetzt eine enorme Belastung für die Wirtschaft. Doch der Chef der sogenannten Wirtschaftsweisen, Lars Feld sagt im Podcast "B5 Extra Coronavirus: Wege aus der wirtschaftlichen Krise": Deutschland schafft das!

    Feld: "Guter Teil der Konjunkturpolitik ist Psychologie"

      Der Vorsitzende der sogenannten fünf Wirtschaftsweisen war ist optimistischer als andere Ökonomen. Im Podcast "Wege aus der wirtschaftlichen Krise" spricht er über die Bedeutung staatlicher Hilfen und die Folgen längerer Shutdowns.

      Wirtschaftsweise: Corona-Einbruch nicht so stark wie befürchtet

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Wirtschaftsweisen geben sich etwas optimistischer: Für 2020 erwarten die Sachverständigen nun einen Einbruch von 5,1 Prozent - nachdem sie im Juni ein Minus von 6,5 Prozent prognostiziert hatten. Nächstes Jahr soll es kräftig aufwärtsgehen.

      Wirtschaft und Corona: Bayerische FDP-Fraktion startet Klausur

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die bayerische FDP-Landtagsfraktion beginnt heute ihre Klausurtagung in Lindau. Dabei wird es vor allem um die Wirtschaftspolitik gehen - aber auch um die Forderung nach weiteren Corona-Lockerungen.

      Prognose für 2020: Deutsche Wirtschaft mit deutlicher Delle

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Wirtschaftsweisen haben ihre Prognose für 2020 noch einmal deutlich nach unten geschraubt: Sie rechnen nun mit einem Minus von 6,5 Prozent. Für 2021 sieht das Gremium - ebenso wie die WTO - einen Silberstreif am Horizont.

      "Bundesregierung hat Fehler gemacht"

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Wirtschaftsweisen sehen einen enormen Reformbedarf in Deutschland. Trotz guter Konjunktur habe die Regierung zu wenig angestoßen, so der Sachverständige Lars Feld. Die Kritik haben die Wirtschaftsweisen in ihrem Jahresgutachten zusammengefasst.

      Top-Ökonomen rügen "Stützung von Zombie-Banken"

        Führende Ökonomen haben die jüngsten Zinsentscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) scharf kritisiert. Der Präsident des Münchner ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, und der Wirtschaftsweise Lars Feld äußerten völliges Unverständnis für den Kurs.

        Bundesfinanzen: "Es muss Ausgabenkritik in allen Ressorts geben"

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Das Bundeskabinett befasst sich derzeit mit der Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen. Viele Ministerien fordern mehr Geld. Professor Lars Feld sagt, es dürfe nicht sein, dass "mit allen möglichen Mitteln die schwarze Null in Gefahr gebracht" wird.