BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bauernproteste in Unterfranken wegen Streit um Artensterben

    Bundesweit gab es heute Bauern-Proteste - auch in Schweinfurt und Veitshöchheim. In Schweinfurt protestierten rund 50 Landwirte, in Veitshöchheim gingen sogar 100 auf die Straße. Anlass waren die jüngsten Äußerungen von Umweltministerin Schulze.

    Streit um Artensterben: Landwirte protestieren wieder

      Die Initiative "Land schafft Verbindung" hat heute bundesweit zu Protesten aufgerufen. Damit wollen sich die Landwirte gegen die Vorwürfe von Politik und Umweltschutzverbänden wenden, sie trügen die Alleinschuld am Artensterben.

      Corona-Pandemie: Regionale Lebensmittel boomen

        Regionale Lebensmittel sind momentan angesagt. Die Corona-Krise hat gezeigt, wie sehr wir von der globalen Warenproduktion abhängig sind. Nachbar Landwirt ist da krisensicher. Doch regionale Produkte aufzutreiben ist oft gar nicht so einfach.

        Bauern protestieren gegen Milch-Einlagerung
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Mehr als 50 Landwirte vom Bundesverband Deutscher Milchviehhalter haben in Kempten gegen die aktuelle Agrarpolitik der EU protestiert. Und zwar mit einer recht öffentlichkeitswirksamen Aktion, die die Polizei allerdings unterbunden hat.

        Güllemord-Prozess: Verteidigung stellt Antrag auf Revision
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Wegen Totschlags ist ein Landwirt aus dem Landkreis Donau-Ries zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Der sogenannte Güllemord-Prozess könnte aber noch weitergehen: Die Verteidigung hat Antrag auf Revision gestellt.

        Planungssicherstellungsgesetz: Demo am Umspannwerk Bergrheinfeld

          Bundesweit sind Sonntagnachmittag Landwirte und Bürger auf die Straße gegangen. Dabei ging es um das neue Planungssicherstellungsgesetz, das am 14. Mai verabschiedet wurde. Auch in Bergrheinfeld (Lkr. Schweinfurt).

          Schwabens Bauernpräsident fordert Rücktritt der Umweltministerin

            Alfred Enderle wirft der Bundesumweltministerin Svenja Schulze vor, sie sei von Ideologie getrieben. Nach den Worten des schwäbischen Bauernpräsidenten verdreht Schulze Fakten und stellt sie bewusst falsch dar, deshalb fordert Enderle ihren Rücktritt

            Urteil im "Güllemord-Prozess": Bauer wegen Totschlags verurteilt
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            13 Jahre und sechs Monate Haft wegen Totschlags. So lautet das Urteil des Landgerichts Augsburg im sogenannten "Güllemord-Prozess". Ein Landwirt soll seine Frau getötet und anschließend mit Gülle übergossen haben. Seine Anwälte forderten Freispruch.

            "Güllemord"-Prozess: Heute kommt das Urteil
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Im sogenannten Güllemord-Prozess verkündet das Landgericht Augsburg heute sein Urteil. Angeklagt ist ein 55-jähriger Landwirt aus dem nordschwäbischen Birkhausen. Er soll seine Frau umgebracht haben.

            "Güllemord"-Prozess: Verteidigung fordert den Freispruch
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Am Landgericht Augsburg steht der "Güllemord-Prozess" kurz vor dem Abschluss: Die Verteidigung hält am 15. Mai ihr Plädoyer. Sie fordert die Freilassung eines 55-jährigen Landwirts, dem die Staatsanwaltschaft den Totschlag an seiner Frau vorwirft.