BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Maikäfer im Anflug: Landwirte befürchten "Totalschaden"

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Bauern im Bayerischen Wald haben Angst. Angst vor dem Maikäfer! Gerade wird vor allem die Region Passau-Freyung von einer regelrechten Maikäfer-Plage heimgesucht. Das ist nur der Anfang - und ein düsterer Vorbote für das nächste Jahr.

Eisheiligen-Wochenende: Das Wetter bleibt kühl und wechselhaft

    Der Mai spielt weiterhin April: Nach dem kurzen Sommer-Intermezzo bleibt es nun erst mal kühl und eher nass. Immerhin müssen die Landwirte keinen Frost befürchten. Und die Dürregefahr ist vorerst auch vom Tisch.

    Bauern in der Klemme durch hohe Pachtpreise

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Immer höhere Pachtpreise setzen Landwirte unter Druck. Denn viele von ihnen haben nicht genug eigenes Land. Die Bodeneigentümer beanspruchen einen immer größeren Anteil der Gewinne. EU-Subventionen haben diese Entwicklung noch befeuert.

    Bauern freuen sich über kühle Temperaturen und Niederschläge

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Eher kühl und nass war der April – was gerade Landwirte freuen dürfte. Die Natur ist aktuell ein bisschen hinterher. Laut Fränkischem Weinbauverband ein Vorteil, denn: Die Eisheiligen, die 2020 enorme Frostschäden verursacht haben, stehen noch bevor.

    Brenner-Nordzulauf: Bürger haben viele Detailfragen

      Die Projektleiter des Brenner-Nordzulaufs haben in einem Webcast Bürgerfragen beantwortet. Die rund 500 TeilnehmerInnen hatte fast ebenso viele Fragen - zum Beispiel: Wieviel Staub und Lärm fällt an? Wie sieht der Ausgleich für die Landwirte aus?

      Endlich Regen: Große Trockenschäden gerade noch abgewendet?

      • Artikel mit Bildergalerie
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bayerns Landwirte haben mit dem Wetter zu kämpfen: Auch wenn bei manchen ein anderer Eindruck entstand, waren der März und teilweise der April zu trocken für die Jahreszeit. Zwar ist endlich der ersehnte Regen gekommen, aber er dürfte nicht reichen.

      Landwirte helfen beim Schutz des Kiebitz im Landkreis Augsburg

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Selten sind sie geworden, die Kiebitze. Früher waren sie auch in Schwaben auf Wiesen oder Äckern zu sehen. Mittlerweile ertönt ihr typischer „Kiewitt-Ruf“ nur noch selten. Im Landkreis Augsburg helfen jetzt Landwirte mit, den Vogel zu schützen.

      Unglück in Hessen: Landwirte offenbar von ihren Rindern getötet

        Bei einem Unfall mit Rinder-Bullen sind auf einem Bauernhof in Hessen zwei Menschen getötet worden. Eines der beiden Tiere musste von einem Jäger erschossen werden, da es nicht zu bändigen war.

        Obstbauern am Bodensee trotz Frostschäden zuversichtlich

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Von weiß bis zartrosa: Die Kirsch-, Birn- und Apfelbäume am Bodensee stehen in voller Blüte. Die Pflanzen haben in den Frostnächten nach Ostern gelitten. Die Landwirte kämpften mit Feuern gegen die Kälte. Sie sehen dem Jahr dennoch positiv entgegen.

        Traktordemo gegen Ausbau der B299 bei Neumarkt

          Mit einem Traktor-Konvoi haben Landwirte auf der B299 bei Neumarkt am Wochenende gegen einen Ausbau der Bundesstraße protestiert. OB Thomas Thumann wirft ihnen vor, mit falschen Behauptungen Ängste zu schüren.