BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Ziegen-Zucht: 15-Jährige kümmert sich um ein Dutzend Tiere

  • Artikel mit Video-Inhalten

15 Jahre alt und Verantwortung für ein Dutzend Tiere: Züchterin Angelina Hehlinger kümmert sich im Landkreis Günzburg um mehrere Ziegen. Noch dazu um eine sehr seltene Rasse.

Gartenschau Lindau soll trotz Corona wie geplant öffnen

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Bauarbeiten für den Lindauer Gartenstrand am Bodensee laufen: Derzeit legen die Landschaftsgärtner die Beete an. Jahrelang wurde die Gartenschau in Lindau geplant, am 20. Mai soll es losgehen. Noch ist unklar, ob die Corona-Situation das zulässt.

Steinzeit-Tiere: 65 Soay-Schafe suchen einen Offenstall

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wer schwierige Grünflächen zu beweiden hat mit Sumpf- und Giftpflanzen, kommt an seine Grenzen. Landschaftspfleger müssen her – aber wer ist dafür geeignet? Es gibt vierbeinige Spezialisten: Eine Soay-Herde sucht noch ein artgerechtes Winterquartier.

Aschfeld: Kleine Rinder helfen bei der Landschaftspflege

  • Artikel mit Video-Inhalten

Drei Dexter-Rinder sind derzeit nördlich von Aschfeld in Sachen Landschaftspfelge aktiv. Die Tiere verhindern, dass dort Büsche und Sträucher zu stark wachsen und halten so den vorhandenen Kalkmagerrasen für seltene Pflanzen und Insekten offen.

Landkreis Main-Spessart: Rinder als Landschaftspfleger

    Im Landkreis Main-Spessart kommen derzeit Rinder als tierische Landschaftspfleger zum Einsatz, um Biotope zu schützen und von Büschen freihalten. Seltene Orchideen oder gefährdete Schmetterlinge sollen auf diese Weise gedeihen.

    Schafe, Rinder und Pferde als Natur- und Landschaftsschützer

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Für Artenreichtum und Naturschutz sind im Augsburger Stadtgebiet Tiere als fleißige Helfer unterwegs. Schafe, Pinzgauer Rinder und Przewalski-Pferde sind wichtiger Teil des Projektes "Weidestadt Augsburg" des Städtischen Landschaftspflegeverbandes.

    "Freizeitdruck": Augsburger Naturschützer bitten um Rücksicht

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Strahlender Sonnenschein und viel freie Zeit – darauf hoffen viele, die jetzt in die Pfingstferien gehen können. Die viele Freizeit daheim aber belastet bereits mancherorts die Naherholungsgebiete.

    Wasserbüffel kehren ins Hafenlohrtal zurück

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach und nach kehren in diesen Tagen die Wasserbüffel ins Hafenlohrtal zurück. Den Winter verbringen die 30 Tiere in Bergrothenfels. Im Jahr 2009 das wurde Wasserbüffel-Projekt im Naturschutzgebiet Hafenlohrtal gestartet – zur Landschaftspflege.

    Schafe ziehen wieder an der Universität Augsburg ein

      Flauschige Gäste auf dem Campus: Zur Rasenpflege weiden dieses Jahr wieder Schafe auf dem Gelände der Universität Augsburg. Hinter dem Projekt stecken das Wissenschaftszentrum Umwelt und der Landschaftspflegeverband.

      Tierische Landschaftspflege

        Im Hafenlohrtal im Spessart hilft jetzt eine besondere Schafherde bei der Landschaftspflege mit. Ein Schäfer aus Rothenbuch hat 23 Moorschnucken angeschafft, die gemeinsam mit Ziegen die Wiesen offen halten.