BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Fehlen wegen Corona: Kein Ordnungsgeld für Landsberger Kreisräte

    Sie müssen nun doch kein Ordnungsgeld zahlen, weil sie wegen Corona nicht zur Kreistagssitzung im Dezember 2020 gingen - die Landsberger Kreisräte der Fraktion der Grünen. CSU-Landrat Eichinger hatte ihr Fernbleiben als politisch motiviert gewertet.

    Kulmbach: Soldaten unterstützen Pflegeheime bis Ende des Monats
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Seit Januar hilft die Bundeswehr in drei Senioren- und Pflegeheimen im Landkreis Kulmbach aus. Ihr Einsatz wird fortgeführt, teilte der Generalarzt mit. Mit bewegenden Worten bedankte sich der Kulmbacher Landrat für den Einsatz der Soldaten.

    Wegen Corona: Grüne fehlen bei Sitzung, jetzt droht Ordnungsgeld

      Weil 15 Kreisräte von den Grünen einer Landsberger Kreistagssitzung ferngeblieben sind, droht ihnen ein Ordnungsgeld. Der Landrat akzeptiert ihre Sorge vor einer Corona-Infektion als Entschuldigung nicht. Nun entscheidet der Kreisausschuss.

      Ermittlungen gegen Impfteams nach Corona-Ausbruch in Pflegeheim
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Anschuldigungen eines Lichtenfelser Pflegeheimleiters, Impfteams hätten gegen Hygienevorschriften verstoßen, ziehen weite Kreise. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft. Der Landrat schickt indes deutliche Worte in Richtung des Heimleiters.

      Stadt und Landkreis Passau einigen sich bei Tagesausflügen

        Weil der Landkreis Passau wegen hoher Corona-Zahlen keine Auswärtigen mehr hineinlassen wollte, waren die Passauer Stadtbewohner quasi eingeschlossen. Nun haben sich Landrat und Oberbürgermeister auf eine Lösung geeinigt.

        Kulmbach: Soldaten halten Betrieb in Altenheimen aufrecht
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Corona-Inzidenzwert im Landkreis Kulmbach ist stark gesunken, aber immer noch über 200. Kulmbach ist nach wie vor ein Hotspot. Pflegekräfte von mehreren Alten- und Pflegeheimen sind infiziert und in Quarantäne. Bundeswehrsoldaten helfen aus.

        Regierung von Schwaben: Grundschulen im Unterallgäu bleiben zu
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Grundschulen im Landkreis Unterallgäu bleiben – wie auch im übrigen Bayern – wegen der Corona-Lage vorerst geschlossen. Das hat die Regierung von Schwaben entschieden und damit einer Forderung des Unterallgäuer Landrats Eder eine Absage erteilt.

        Unterallgäuer Landrat fordert weiter Öffnung der Grundschulen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Unterallgäuer Landrat Alex Eder (FW) hat seine Forderung bekräftigt, die Grundschulen in seinem Landkreis möglichst ab Montag wieder zu öffnen. Auch der seit Donnerstag auf über 200 gestiegene Inzidenzwert ändere nichts an seiner Haltung.

        Bad Tölz-Wolfratshausen: Reisebeschränkungen für Touristen?

          Im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen soll es vielleicht auch Reisebeschränkungen geben. Der Landrat lässt prüfen, ob es eine rechtliche Möglichkeit gibt, Tagestouristen an der Landkreisgrenze abzuweisen. So würde man den touristischen Hotspot entlasten.

          Landratsamt: Impfteams haben Virus nicht ins Pflegeheim gebracht
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Das Landratsamt Lichtenfels wehrt sich erneut gegen Vorwürfe nach einem Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim. Fabian Franke, der Geschäftsführer der Einrichtung, hatte den Verdacht geäußert, das Impfpersonal habe das Virus in das Heim eingeschleppt.