BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Vorteil Lockdown: Neuschwanstein-Restaurierung kommt gut voran
  • Artikel mit Video-Inhalten

Restaurants, Museen, Sehenswürdigkeiten – alles ist seit Monaten dicht. Für das Schloss Neuschwanstein bringt der derzeitige Corona-Lockdown aber auch einen Vorteil: Ohne Besucher kommt die großangelegte Restaurierung gut voran.

Corona-Ticker Schwaben: 266 neue Ansteckungen

    In Schwaben 266 neue Ansteckungen mit Corona bekannt geworden. Die 7-Tage-Inzidenzen im Landkreis Ostallgäu und in Augsburg sind gesunken. Auf der Lindauer Insel und am Hopfensee gilt weiterhin Maskenpflicht. Die Entwicklungen im Corona-Ticker.

    Ostern im Allgäu: Wildcamper und Maskenpflicht
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Allgäu lockt: An diesem Ostersonntag war es zwar nicht besonders warm, aber den blauen Himmel wollten viele Menschen in der Natur genießen. An manchen Ausflugszielen gilt auch im Freien die Maskenpflicht.

    Ein Künstler als Gewinner der Corona-Pandemie

      Die Pandemie trifft die Künstler besonders stark. Ein Kampf ums Überleben: keine Auftritte, keine Aufträge, kein Geld. Im Ostallgäu lebt jedoch ein Künstler, der in der Pandemie inzwischen mehr Aufträge bekommt als vorher.

      Inzidenz im Ostallgäu auf 259,2 gesunken

        Nachdem die 7-Tage-Inzidenz im Ostallgäu laut RKI gestern bei 331,5 lag, ist sie bis Sonntag früh stark gesunken und liegt jetzt bei 259,2. Das RKI weist allerdings darauf hin, dass über die Feiertage möglicherweise weniger Daten übermittelt werden.

        Inzidenz im Ostallgäu steigt auf 331,5

          Im Ostallgäu bleibt die 7-Tages-Inzidenz weiter hoch. Laut RKI liegt sie aktuell bei 331,5. Die Ansteckungen erfolgen laut Landratsamt im privaten Bereich, in Schulen und Kitas und in Betrieben. An Ausflugszielen wie dem Hopfensee gilt Maskenpflicht.

          Inzidenz im Ostallgäu bleibt hoch – liegt jetzt bei 327,9

            Die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Ostallgäu liegt laut Robert-Koch-Institut aktuell bei 327,9. Laut Landratsamt sind auch einige Betriebe von Infektionen betroffen. Die Polizei will jetzt an Ostern verstärkt kontrollieren.

            Viele Ausflügler an Ostern: Polizei verstärkt Präsenz im Allgäu
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Staus, volle Parkplätze, wildes Campen: Weil Polizei und Landratsämter mit Ausflugsverkehr und hohem Andrang im Allgäu rechnen, will die Polizei am Osterwochenende verstärkt kontrollieren. Sie reagiert damit auf Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr.

            Corona-Inzidenz über 300: Ostallgäu ringt um Lösung

              Im Ostallgäu liegt der Corona-Inzidenzwert aktuell über 300. Landrätin Maria Rita Zinnecker befürchtet einen weiteren Anstieg. Während sie mittelfristig auf Lockerungen für den Tourismus hofft, appelliert sie, über Ostern auf Ausflüge zu verzichten.

              Gasexplosion in Rettenbach: Ermittlungen eingestellt
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Fast zwei Jahre nach der Explosion eines Wohnhauses in Rettenbach im Ostallgäu sind die Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung nun eingestellt worden. Bei dem Unglück sind ein Familienvater und seine siebenjährige Tochter ums Leben gekommen.