BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Unwetterwarnung für einige Landkreise in Schwaben

  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell vor schweren Gewittern mit Starkregen, Sturmböen und Hagel in Schwaben. Betroffen sind die Landkreise Aichach-Friedberg, Lindau, Oberallgäu, Ostallgäu, sowie die Städte Augsburg und Kempten.

Buchenegger Wasserfälle: Exzesse im Naturparadies

  • Artikel mit Video-Inhalten

Müll, ausufernde Partys und lebensgefährliche Mutproben – einige Besucher der Buchenegger Wasserfälle im Landkreis Oberallgäu sorgen für Ärger. Dokumentiert werden die Auswüchse auf Videos im Internet, die zum Teil für Entsetzen sorgen.

Endlich wieder Urlaub im Allgäu - solange die Inzidenz mitspielt

  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit Freitag haben die Hotels im Oberallgäu wieder geöffnet. Obwohl es viel geregnet hat und eher kühl gewesen ist, sind Gäste und Hoteliers überglücklich. Doch eine Unsicherheit bleibt: ein möglicherweise wieder steigender Inzidenzwert.

Rettenberger Gemeinderat stimmt für neues Konzept am Grünten

  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Rettenberger Gemeinderat hat sich mit großer Mehrheit für die neuen Pläne am Grünten ausgesprochen. Die Investoren haben diese in den vergangenen Monaten neu ausgearbeitet und sorgen nicht nur mit einem neuen Namen für Überraschungen.

Umstrittene Modernisierung am Grünten wird konkret

    Der Rettenberger Gemeinderat entscheidet erstmals über konkrete Anträge für die so genannte Grünten BergWelt. Die Investoren haben ihre Pläne dafür Anfang Mai eingereicht. Bis es eine endgültige Entscheidung gibt, wird es allerdings noch dauern.

    "Weitnauer Kalb": Regionales Fleisch ohne lange Viehtransporte

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Damit eine Kuh Milch gibt, muss sie einmal im Jahr kalben. Die Folge: Es sind sehr viele Kälber auf dem Markt. Die werden zu tausenden in Viehtransporten durch Europa gekarrt. Zwei Frauen aus Weitnau wollen dagegen etwas tun. Zumindest im Kleinen.

    Nach Absturz in Öschlesee: Cessna aus acht Metern Tiefe geholt

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach Problemen beim Start stürzte am Sonntag ein Kleinflugzeug in den Allgäuer Öschlesee. Vier Menschen waren an Bord, alle sind inzwischen außer Lebensgefahr. In einer aufwendigen Aktion wurde die Maschine aus acht Metern Tiefe an Land geholt.

    Flugzeug im Öschlesee gesunken – Erstretter kamen mit Tretbooten

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein Kleinflugzeug ist am Sonntag nach einer Notlandung im Öschlesee unweit von Kempten gesunken. Retter waren mit Tretbooten schnell zu Stelle. Derzeit läuft die Bergung der Maschine.

    Flugzeug stürzt in Allgäuer See: Vier Verletzte

      Im Landkreis Oberallgäu ist ein Kleinflugzeug abgestürzt - und zwar in einen See. Die vier Insassen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Maschine versank nach dem Aufprall im Öschlesee und muss nun geborgen werden.

      Der Streit um den Maibaum in Altusried geht weiter

        Ein Mann aus Altusried wollte verhindern, dass der Maibaum heuer wieder aufgestellt wird und hat deshalb geklagt. Der Grund: Vögel auf dem Maibaum hätten seine Hausfassade beschmutzt. Das Gerichtsverfahren läuft noch. Der Baum steht trotzdem.