BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Corona-Ticker Oberbayern: Mehr Firmengründungen trotz Corona

    Trotz Corona werden wieder mehr Firmen in Bayern gegründet. Und seit heute gibt es auch ein offenes Impfzentrum im Landkreis Altötting. Bei Neuinfektionen legen Berchtesgadener Land und München zu. Alle aktuellen Entwicklungen der Woche im Ticker.

    Wieder Testpflicht im Landkreis Berchtesgadener Land

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Landkreis Berchtesgadener Land gelten ab heute wieder strengere Corona-Regeln. Die 7-Tage-Inzidenz lag am Samstag den dritten Tag in Folge über 50. Neben einer verschärften Testpflicht greifen deshalb auch wieder Kontaktbeschränkungen.

    Berchtesgadener Land verschärft Corona-Regeln

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Landkreis Berchtesgadener Land hat bundesweit die aktuell höchste Sieben-Tage-Inzidenz. Nun hat das Landratsamt reagiert und für Montag schärfere Corona-Maßnahmen angekündigt, unter anderem strengere Kontaktbeschränkungen.

    RKI: 2.400 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 16,9

      Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an. Mittlerweile liegt sie laut RKI bei 16,9. In Bayern liegt der Wert nach wie vor darunter (14,2). Die bundesweit höchste Inzidenz gibt es mit 60,4 im Landkreis Berchtesgadener Land.

      Inzidenz im Berchtesgadener Land wieder über 50

        Erstmals seit gut fünf Wochen liegt die Corona-Inzidenz in einem bayerischen Landkreis wieder über 50: Für das Berchtesgadener Land meldete das Robert Koch-Institut heute den Wert 58,5. In zwei Tagen könnte das verschärfte Maßnahmen zur Folge haben.

        958 Corona-Neuinfektionen in Deutschland – Inzidenz bei 14,3

          Seit drei Wochen steigt die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland an. Wie das Robert Koch-Institut meldet, liegt sie nun bei 14,3. Auch in Bayern steigt die Inzidenz, besonders im Landkreis Berchtesgadener Land. Dort liegt sie nun bei 58,5.

          Bartgeier nach Unwetter im Berchtesgadener Land putzmunter

            Die beiden ausgewilderten Bartgeier Wally und Bavaria haben das Unwetter mit Starkregen und Sturzbächen im Berchtesgadener Land gut überstanden. Die Experten vom Nationalpark machten sich zwischenzeitlich große Sorgen um die Jungvögel.

            Hilfe-Hype: Zu viele Sachspenden für Berchtesgaden

              Nach der Flutwelle im Berchtesgadener Land kommt die Welle der Hilfsbereitschaft: Wie die katholische Kolpingsfamilie Berchtesgaden dem BR mitgeteilt hat, gehen seit Tagen Spendenangebote in enormem Ausmaß ein - deutlich mehr als nötig sei.

              "Nach dem Regen kommt die Sonne": Berchtesgaden wirbt um Gäste

              • Artikel mit Video-Inhalten

              In der Touristinfo von Berchtesgaden sind nach dem Hochwasser etliche Stornierungen eingegangen. Dabei sind viele beliebte Angebote in der weltberühmten Urlaubsregion ohne Probleme möglich, betonen die Touristiker.

              Berchtesgadener Land: Schulen und Kitas am Montag geschlossen

                Aufgrund der aktuellen Hochwasserlage bleiben die Schulen und Kitas in einigen Gemeinden im Landkreis Berchtesgadener Land am Montag geschlossen. Das Landratsamt bittet, sich von den Ufern fernzuhalten und nicht notwendige Autofahrten zu vermeiden.