BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Junge Frau misshandelt - Vater und Sohn verurteilt

    Nach der Misshandlung einer Frau sind zwei Männer vom Landgericht Weiden zu Haftstrafen verurteilt worden. Der 48-Jährige muss für zwei Jahre und drei Monate ins Gefängnis, sein 22 Jahre alter Sohn bekam eine sechsjährige Jugendstrafe.

    Weiden: Urteil in Prozess wegen Menschenraubs erwartet

      Seit Ende Juni muss sich ein Vater mit seinem Sohn vor dem Landgericht Weiden verantworten - den beiden Syrern wird Menschenraub vorgeworfen. Am Montagmorgen soll es zu einem Urteil kommen.

      Hohe Haftstrafen für Weidener Serienbrandstifter

        Weil sie im Großraum Weiden mehrere Scheunen und Schuppen angezündet haben, sind zwei junge Männer zu mehrjährigen Jugendstrafen verurteilt worden. Bei den Bränden war ein Schaden von mehr als 600.000 Euro entstanden.

        Toter Bub: Gericht verurteilt Stiefmutter zu neun Jahren Haft

          Nach dem gewaltsamen Tod ihres Stiefsohns muss eine 26 Jahre alte Frau ins Gefängnis. Das Landgericht Weiden verurteilte sie zu neun Jahren Gefängnis wegen Totschlags. Eine Beteiligung Dritter am Tod des Vierjährigen schloss die Kammer aus.

          Schleuser zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt

            Ein Schleuser ist heute am Landgericht Regensburg zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Dem Mann wurde vorgeworfen, als Mitglied einer Bande die Einreise von fast 100 Migranten organisiert zu haben.

            100 Flüchtlinge in die Oberpfalz geschleust: Heute Urteil

              In einem Revisionsprozess gegen das mutmaßliche Mitglied einer internationalen Schleuserbande soll am Regensburger Landgericht heute das Urteil fallen. Der Angeklagte soll an der Schleusung von fast 100 Menschen beteiligt gewesen sein.

              Kind erstickt - Stiefmutter bestreitet Vorwürfe vor Gericht

                Weil sie ihren vierjährigen Stiefsohn erstickt haben soll, steht eine junge Frau am Landgericht Weiden vor Gericht - ihr wird Totschlag vorgeworfen. Zum Prozessauftakt äußerte sich die Angeklagte und bestritt, das Kind getötet zu haben.

                Kleinkind erstickt: Stiefmutter steht in Weiden vor Gericht

                  Vor dem Landgericht Weiden muss sich eine junge Frau wegen Totschlags verantworten: Sie soll ihren Stiefsohn erstickt haben. Die Tat ereignete sich im letzten November in Eschenbach (Lkr. Neustadt an der Waldnaab).

                  Prozess um Brandserie bei Weiden: Angeklagter legt Geständnis ab

                    Der im Prozess um fünffache Brandstiftung angeklagte 21-Jährige hat gestanden, mehrere Brände in Neukirchen bei Weiden gelegt zu haben. Die Brandserie hatte Feuerwehren und Einsatzkräfte im Sommer 2019 über Wochen in Atem gehalten.

                    Brandserie in Neunkirchen: Prozess am Landgericht Weiden beginnt

                      Gleich fünf Brände soll ein 21-Jähriger aus dem Raum Weiden im Sommer vergangenen Jahres in Neunkirchen bei Weiden gelegt haben. Ab heute muss sich der Mann dafür vor der Jugendkammer des Landgerichts verantworten.