BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Flutkanal-Prozess: Lange Haftstrafen für Freunde des Opfers

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Knapp ein Jahr nach dem Ertrinkungstod eines jungen Mannes im Flutkanal in Weiden sind zwei seiner damaligen Begleiter zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Sie sollen tatenlos dabei zugesehen haben, wie das Opfer im Kanal unterging.

Heute sollen Urteile im Flutkanalprozess von Weiden fallen

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein 22-Jähriger fällt nach einem Barbesuch betrunken in Weiden in einen Kanal. Seine Freunde greifen nicht ein und filmen ihn. Der Mann stirbt, die Freunde stehen deshalb vor Gericht. Nun soll nach einem langen Prozess das Urteil fallen.

Urteil im Flutkanal-Prozess von Weiden soll am Freitag fallen

  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach mehreren Verzögerungen geht der Prozess um den Ertrinkungstod eines 22-Jährigen in Weiden jetzt seinem Ende entgegen. Am Freitag sollen die Urteile gegen die drei Angeklagten gesprochen werden.

Viele offene Fragen im Weidener Flutkanal-Prozess

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Flutkanal-Prozess war in den letzten Verhandlungstagen ins Stocken geraten. Der Grund: Mehrere Beweisanträge der Verteidigung. Es ging erneut darum, wie das Handy des Verstorbenen nach dem möglichen Todeszeitpunkt Bewegungen aufzeichnen konnte.

KZ-Gedenkstätten-Aktivist wegen Beleidigung verurteilt

    Weil er den Geschäftsführer des Granitbetriebs im KZ-Steinbruch Flossenbürg mehrfach als "bösen Geist" bezeichnet hat, ist ein Aktivist am Landgericht Weiden zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Es ging um die Grenzen der Meinungsfreiheit.

    Prozess um Tod in Weidener Kanal: Verteidiger fordert Freispruch

      Ein junger Mann fällt in Weiden betrunken in einen Kanal. Drei Freunde beobachten den Sturz und greifen nicht ein. Der 22-Jährige ertrinkt. Nun geht der Prozess vor dem Weidener Landgericht seinem Ende entgegen.

      Mann ertrinkt in Kanal - Prozess gegen Freunde verzögert sich

        Im Prozess um den Ertrinkungstod eines 22-Jährigen in einem Kanal in Weiden wird es nun doch kein schnelles Urteil geben. Eigentlich sollte mit den Plädoyers fortgefahren werden. Aber dann stellten die Verteidiger neue Beweisanträge.

        Nebenklage plädiert im Weidener Flutkanal-Prozess

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Im September 2020 ist ein 22-Jähriger in einem Kanal ertrunken. Hätten seine Freunde ihn retten können? Heute geht in Weiden der Prozess gegen drei junge Angeklagte weiter. Die Vertreter der Nebenklage und die Verteidiger haben das Wort.

        Prozess um Tod im Flutkanal: Staatsanwalt fordert Haftstrafen

          Nach einem weiteren langen Prozesstag ist die Beweisaufnahme im Prozess um den Tod eines 22-Jährigen im Weidener Flutkanal geschlossen worden. Anschließend verlangte die Staatsanwaltschaft mehrjährige Haftstrafen für die drei Angeklagten.

          Weidener Flutkanal-Prozess steht vor dem Abschluss

            Der Prozess um den Tod eines 22-Jährigen im Weidener Flutkanal geht in seine entscheidende Phase. Ab heute wird plädiert. Angeklagt sind drei Freunde des Todesopfers. Sie sollen tatenlos zugesehen haben, wie ihr Kumpel in dem Kanal ertrank.