Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Zweiter Wolbergs-Prozess: Staatsanwaltschaft stellt Fragen

    Im zweiten Korruptionsprozess gegen ihn ist der suspendierte Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs von Gericht und Staatsanwaltschaft befragt worden. Thema war vor allem die Zeit vor seinem Wahlsieg 2014.

    Wolbergs-Prozess: Der nächste Antrag auf Einstellung

      Im zweiten Prozess um die Regensburger Korruptionsaffäre will die Staatsanwaltschaft heute den angeklagten und suspendierten OB Wolbergs befragen. Das Gericht muss sich unterdessen erneut mit einem Antrag auf Einstellung des Verfahrens beschäftigen.

      Bayern-Ei-Prozess: Ex-Kunde fühlt sich betrogen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Kundschaft des Skandal-Betriebs Bayern-Ei fühlt sich hinters Licht geführt. Im Prozess gegen Ex-Firmenchef Pohlmann sagten mehrere Kunden des Unternehmens aus: Keiner von ihnen hätte Eier gekauft, hätten sie von dem Salmonellen-Problem gewusst.

      Zweiter Prozess: Wolbergs weist erneut alle Vorwürfe zurück
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Auch im zweiten Korruptionsprozess wehrt sich der suspendierte Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs weiter gegen die Vorwürfe. Mit zahlreichen Dokumenten untermauerte er vor dem Landgericht Regensburg seine Sicht der Dinge.

      Wolbergs äußert sich zu den Korruptionsvorwürfen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der suspendierte Regensburger OB Wolbergs äußert sich im zweiten Korruptionsprozess noch einmal zu den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft. Sie lauten auf Bestechlichkeit und Vorteilsannahme. Mit ihm stehen drei Immobilienunternehmer vor Gericht.

      Bayern-Ei-Prozess: Starb Österreicher an Salmonellenvergiftung?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Bayern-Ei-Prozess am Landgericht Regensburg hat heute ein Infektiologe ausgesagt. In seinem Gutachten zum Salmonellenskandal hält er es für möglich, dass ein 94-jähriger Österreicher wegen Salmonelleneiern aus Niederbayern starb.

      Prozess um Wahlfälschung in Geiselhöring ab Januar geplant

        Die Hauptverhandlung im Prozess um Wahlfälschung in Geiselhöring soll im Januar beginnen. Sie war zuletzt wegen Richtermangels verschoben worden. Der angeklagte Spargelbauer soll bei der Kommunalwahl 2014 Briefwahlstimmzettel manipuliert haben.

        Wolbergs-Prozess: Suspendierter OB will sich äußern
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Am Regensburger Landgericht geht der zweite Korruptionsprozess gegen den suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs weiter. Erwartet wird, dass er selbst das Wort ergreift. Am Dienstag wurde ein Befangenheitsantrag gegen drei Richter abgelehnt.

        Entscheidung: Richter im Wolbergs-Prozess sind nicht befangen

          Im zweiten Korruptionsprozess um den suspendierten Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs ist der Befangenheitsantrag abgelehnt worden. Somit wird der Prozess am Mittwoch fortgesetzt - unter anderem mit einer Einlassung Wolbergs'.

          Befangene Richter im Wolbergs-Prozess? Warten auf Entscheidung
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Im zweiten Prozess gegen Regensburgs suspendierten OB Joachim Wolbergs warten die Beteiligten auf eine Entscheidung über den Befangenheitsantrag gegen drei Berufsrichter. Für den nächsten Verhandlungstag wurden Zeugen vorsorglich ausgeladen.