Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Stromschläge-Prozess nur teilweise öffentlich
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Prozess um 88-fachen versuchten Mord mit Stromschlägen ist die Öffentlichkeit teilweise ausgeschlossen. Es sollen keine Details aus dem Sexualleben des angeklagten Unterfranken bekannt werden. Das Münchner Gericht will auch die Opfer schützen.

Drama in Otterfing: Mutter soll wimmerndes Baby getötet haben
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine Mutter soll in Otterfing ihre drei Monate alte Tochter schwer misshandelt und getötet haben. In München wird der 29-Jährigen und dem gleichaltrigen Vater nun der Prozess gemacht. Die Frau hatte das Baby alleine zur Welt gebracht.

Prozess gegen Google abgesagt: Bräustüberl Tegernsee feiert Sieg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Rechtsstreit zwischen dem Herzoglichen Bräustüberl Tegernsee und Google um Internetangaben zu Wartezeiten ist beigelegt. Der geplante Termin zur mündlichen Verhandlung am Mittwoch vor dem Landgericht München I wurde abgesagt.

Prozess: Frau soll Sohn zum Mord am Vater angestiftet haben
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein Frau aus Altomünster im Landkreis Dachau soll ihren minderjährigen Sohn darauf angesetzt haben, ihren Ehemann zu töten. Die Tat liegt laut Staatsanwaltschaft bereits elf Jahre zurück.

Mordversuch mit Kleinbus in Markt Indersdorf - sieben Jahre Haft

    Er fuhr im Juni 2018 in Markt Indersdorf mit dem Kleinbus durch eine Hecke, um den neuen Lebenspartner der Ex-Freundin zu töten. Wegen versuchten Mordes muss nun ein 33-Jähriger für sieben Jahre ins Gefängnis.

    Mordversuch? Mann rast mit Auto ins Haus der Ex-Freundin

      Wollte ein Mann seine Ex-Freundin und deren Kind auslöschen? Um diese Frage geht es vor dem Landgericht München II. Der 33-Jährige muss sich wegen versuchten Mordes verantworten. Er war mit seinem Auto ins Haus der Frau in Indersdorf gefahren.

      Vorerst kein Urteil bei Klage gegen DAV und Hüttenwirt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Landgericht II hat im Rechtsstreit zwischen einem 47-jährigen Grafinger und dem ehemaligen Wirt der Tutzinger Hütte sowie dem DAV vorerst kein Urteil gefällt. Die Parteien haben bis Mitte Juli Zeit, sich auf eine Schadensersatzsumme zu einigen.

      Geretsrieder gesteht Maßkrugwurf bei Sonnwendfeier

        Ein wegen versuchten Totschlags angeklagter 19-Jähriger zeigte sich heute zu Prozessbeginn vor dem Landgericht München II geständig. Er gab zu, einen Polizisten am Rande einer Sonnwendfeier mit einem gläsernen Maßkrug beworfen zu haben.

        Miesbacher Sparkassen-Affäre: Ex-Vorstand belastet Bromme

          Wer wusste was in der Miesbacher Sparkassen-Affäre? Diese Frage stand im Zentrum des zweiten Verhandlungstags am Münchner Landgericht im Prozess um Untreue und Vorteilsnahme. Ein früheres Vorstandsmitglied warf Ex-Chef Bromme Geheimniskrämerei vor.

          Prozess um Miesbacher Sparkassen-Affäre
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Kostspielige Reisen, teure Geschenke und Schmiergeld, als Spende verpackt. Außerdem eine rauschende Geburtstags-Party für den Landrat und Immobilienkäufe: In der Miesbacher Amigo-Affäre hat jetzt vor dem Landgericht München II der Prozess begonnen.