BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Prozess um Schmiergeld und Luxusküche für Ex-Stahlwerk-Chef
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Schwaben soll ein ehemaliger Chef der Lech-Stahlwerke bei einem Auftragnehmer im großen Stil die Hand aufgehalten haben. Es geht um mehrere Hunderttausend Euro und eine Luxusküche. Drei Angeklagte stehen in Augsburg vor Gericht.

Korruptionsprozess um Lech-Stahlwerke-Chef in Augsburg

    Mit mehr als einer Dreiviertelmillion Euro soll ein ehemaliger Chef der Lech-Stahlwerke bestochen worden sein. Eine teure Küche soll es obendrauf gegeben haben. In Augsburg stehen er und zwei weitere Angeklagte nun vor Gericht.

    Prozess um toten Dreijährigen: Beweisaufnahme geht weiter
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Er soll den Sohn seiner damaligen Lebensgefährtin so misshandelt haben, dass der Dreijährige starb. Ein 24-Jähriger steht deshalb vor dem Augsburger Landgericht. Mit weiteren Zeugen versucht das Gericht, den Todestag des Kindes zu rekonstruieren.

    Prozess um toten Dreijährigen aus Dillingen: Mutter sagt aus
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein Dreijähriger stirbt im Herbst 2019 in Dillingen – laut Staatsanwaltschaft durch Misshandlungen des Lebensgefährten der Mutter. Die medizinischen Gutachten seien eindeutig. Die Mutter des toten Kindes beschrieb den Angeklagten nun als liebevoll.

    Verfassungsgericht stärkt Häftlingen aus Schwaben den Rücken

      Zwei Häftlinge bekommen im Streit um womöglich menschenunwürdige Unterbringung in schwäbischen Gefängnissen eine neue Chance. Das Bundesverfassungsgericht hat ihren Verfassungsbeschwerden teilweise stattgegeben.

      Tod eines Dreijährigen: Angeklagter schweigt vor Gericht
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Misshandlung Schutzbefohlener und Totschlag: Die Vorwürfe gegen einen 24-Jährigen aus Dillingen wiegen schwer. Er soll für den Tod des kleinen Sohnes seiner Partnerin verantwortlich sein. Zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Augsburg schwieg er.

      Augsburger Goldfinger-Prozess offiziell eingestellt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Mehr als ein Jahr ist verhandelt worden – aber jetzt ist Schluss: Das Landgericht Augsburg hat den Goldfinger-Prozess wegen Geringfügigkeit eingestellt. In dem Verfahren ging es um angeblichen Steuerbetrug in Millionenhöhe.

      Augsburger "Goldfinger-Prozess" wird eingestellt

        Der sogenannte "Goldfinger-Prozess" am Augsburger Landgericht wird eingestellt. Das erfuhr der BR aus Justizkreisen. In dem Prozess ging es um den Vorwurf der Steuerhinterziehung in Millionenhöhe.

        Urteil im Macheten-Prozess: Täter muss in psychiatrische Klinik
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Schneller als erwartet ist heute am Landgericht Augsburg das Urteil im sogenannten "Macheten-Prozess" gefallen: Der Beschuldigte, ein 27-jähriger Student, war zur Tatzeit schuldunfähig und soll in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden.

        Macheten-Attacke: Mutmaßlicher Angreifer hatte Depressionen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Mit einer Machete und einer Axt soll ein Mann im Frühjahr in Augsburg zwei Menschen angegriffen haben. Er muss sich derzeit vor dem Landgericht Augsburg verantworten. Unter anderem muss das Gericht klären, ob er unter dem Einfluss von Drogen stand.