BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Corona-Nachweis: Gurgeltest, Spucktest, Lollitest

    Der PCR-Test ist der Goldstandard, um SARS-CoV-2-Viren nachzuweisen. Ungenauer, aber leichter anwendbar sind Selbsttests - etwa mit Nasentupfern. Aber auch gurgeln, spucken oder lutschen zeigt akute Corona-Infektionen auf.

    Oster-Lockdown: Scharfe Kritik und viele Fragezeichen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Lockdown rund um Ostern sorgt weiter für viel Kritik. Bundesinnenminister Seehofer und katholische Laien fordern eine Öffnung der Kirchentüren. Die Wirtschaft schlägt Alarm. Und der Sport? Der DFL sieht bisher keinen Anlass für eine Osterpause.

    Wie funktionieren die Corona-Selbsttests für Laien?

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Seit 8. März gibt es Corona-Selbsttests auch im Einzelhandel zu kaufen. Damit können sich auch Laien daheim einfach auf eine Infektion mit dem Virus testen. Wichtig ist allerdings, dass der Test korrekt durchgeführt wird.

    Reformprozess "Synodaler Weg" geht digital weiter

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Beim "Synodalen Weg" sprechen Bischöfe und Laien über die Rolle von Frauen, klerikale Macht und Sexualmoral. Nach dem Auftakt vor einem Jahr in Frankfurt am Main, und den Regionenkonferenzen im Herbst geht der Reformprozess nun in die nächste Etappe.

    Vertuschungsverdacht: Laien kündigen Zusammenarbeit mit Woelki

      Im Erzbistum Köln treten derzeit bis zu 1.000 Menschen im Monat aus der Kirche aus. Ein Grund: Vertuschungsvorwürfe gegen Kardinal Rainer Maria Woelki in Sachen Missbrauch. Nun kündigen die katholischen Laien ihm ganz öffentlich die Zusammenarbeit.

      25 Jahre Kirchenvolksbewegung "Wir sind Kirche"

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ein Kirchen-Volksbegehren gab vor 25 Jahren den Anstoß. Seither macht sich die Kirchenvolksbewegung "Wir sind Kirche" für Reformen in der katholischen Kirche stark. Was hat die Bewegung in dieser Zeit erreicht? Und wo steht sie heute?

      Neue Struktur: 40 pastorale Räume für das Bistum Würzburg

        Mehr als vier Jahre lang haben Priester und Laien im Bistum Würzburg über neue Strukturen beraten und gestritten. Nun steht fest: Das Bistum bekommt 40 sogenannte pastorale Räume. Die Pfarreien bleiben dabei erhalten.

        Debatten um Homosexualität und Frauen in der Kirche

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Wenn katholische Bischöfe und Laien beim "Synodalen Weg" über Kirchen-Reformen debattieren, wird Klartext gesprochen: Frauen fordern seit langem einen Zugang zum Priesteramt und Homosexuelle wollen katholisch sein und dabei nicht in Sünde leben.

        Katholiken debattieren über Reformen in der Kirche

          Der Zölibat oder die Frage, ob auch Frauen zum Priesteramt berufen sind. Die großen Streitthemen innerhalb der katholischen Kirche sind lange bekannt. Heute diskutieren Bischöfe und Laien beim sogenannten "Synodalen Weg" Reformideen.

          Umstrittenes Reformpapier: Vatikan lädt Bischöfe nach Rom ein

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ein Vatikan-Schreiben ist bei deutschen Bischöfen auf scharfe Kritik gestoßen. Mit Unverständnis reagierten einige darauf, dass trotz Priestermangel Laien weiter wenig mitbestimmen dürfen. Nun hat der Vatikan den Bischöfen ein Gespräch angeboten.