BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Chamer Landrat: Onlineshopping ist Chance für ländlichen Raum

    Der Landrat von Cham im Bayerischen Wald, Franz Löffler (CSU), sieht in Onlineshopping und Digitalisierung "die Chance unserer Zeit" für gleichwertige Lebensverhältnisse. Die große Stadt werde unwichtiger.

    Ausgebremst - Der holprige Weg zum Führerschein

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Gerade auf dem Land sind viele auf das Auto angewiesen. Doch wer den Führerschein machen will, braucht Geduld. Fahrschulen haben wegen wochenlanger Schließungen lange Wartelisten. Der strukturelle Mangel an Fahrlehrern verschärft das Problem.

    Allgäu fordert Öffnungen mit "Modellprojekt Tourismus"

      Landkreise und Tourismusbranche im Allgäu fordern ein Modellprojekt für Öffnungen. Das Tübinger Modell nur in Städten zu erproben, geht ihnen nicht weit genug. Mit einer Zutritts-App und Teststrategie soll auch im ländlichen Raum mehr möglich sein.

      Arbeitsmarkt in der nördlichen Oberpfalz steckt Pandemie gut weg

        Der Arbeitsmarkt in ländlichen Räumen hat die Corona-Krise besser weggesteckt, als der in Metropolregionen. Die nördliche Oberpfalz erweist sich nach einer Analyse des Wirtschaftsministeriums im Vergleich zu anderen Regionen als besonders robust.

        Das Einfamilienhaus-Dilemma

          Das Einfamilienhaus ist in die Kritik geraten. Der Vorwurf: Es verbraucht zu viel Fläche, Baustoffe und Energie. Im ländlichen Raum in Bayern ist es aber die vorherrschende Wohnform. Doch es gibt attraktive Alternativen.

          Studie aus Ostbayern: Was hält junge Menschen in der Region?

            Was bewegt junge Menschen aus ländlichen Regionen wegzugehen? Was bewegt sie, dort zu bleiben oder zurückzukommen? Diesen Fragen hat sich zwei Jahre lang ein Projekt der KLJB in Niederbayern und der Oberpfalz gewidmet. Jetzt gibt es Ergebnisse.

            "Unser System ist krank": Ostallgäuer Landarzt gibt auf

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Eigentlich ist Rainer Albrecht Arzt aus Leidenschaft. Doch weil die Bürokratie immer mehr Zeit kostet, reicht es ihm: Der 50-Jährige gibt seine Praxis auf. "Unser Gesundheitssystem ist krank", sagt er - und ist mit dieser Meinung nicht allein.

            Unterfränkische Dorfläden boomen in Zeiten von Corona

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Dorfläden schießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden, denn im ländlichen Raum wollen sich viele nicht damit abfinden, dass immer mehr Infrastruktur abwandert. Auch in Unterfranken boomen Dorfläden, gerade in Zeiten der Corona-Pandemie.

            Stadt-Land-Gefälle in Deutschland weiterhin groß

              Das Bundeskabinett hat sich heute mit der Lage in den ländlichen Regionen befasst. Der Dritte Bericht der Bundesregierung zur Entwicklung ländlicher Räume zeigt nach wie vor große Unterschiede zwischen urbanen und ländlichen Gebieten.

              Bahn-Reaktivierung: Lockerung des 1.000er-Kriteriums gescheitert

                Der Antrag zu einer Lockerung des sogenannten 1.000er-Kriteriums für reaktivierte Bahnstrecken auf dem Land ist im Bayerischen Landtag erneut gescheitert. Der Freyunger FDP-Abgeordnete Muthmann bedauert das. Nun soll es ein Alternativ-Konzept geben.