BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

1. FC Nürnberg gegen den teuersten Stürmer der Welt
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der 1. FC Nürnberg hat sich für das letzte Testspiel vor dem Saisonauftakt einen "leichten" Gegner eingeladen: Paris St. Germain kommt mit allen Stars und Ausnahmestürmer Kylian Mbappé nach Franken. Ein Fragezeichen steht noch hinter Diva Neymar.

WM-Mitfavorit Frankreich schlägt Peru
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die französische Nationalmannschaft hat sich mit einem 1:0-Sieg über Peru für das WM-Achtelfinale qualifiziert. Kylian Mbappé erzielte in der 34. Minute den Siegtreffer für den Weltmeister von 1998.

WM-Gruppe C: Frankreich nach 1:0 gegen Peru im Achtelfinale

    Mitfavorit Frankreich hat sich durch ein 1:0 (1:0) gegen Peru für das WM-Achtelfinale qualifiziert. Kylian Mbappé traf für die Equipe Tricolore, die mit sechs Punkten die tabelle der Gruppe C anführt. Peru hat keine Chance mehr aufs Weiterkommen.

    FC Bayern feuert Ancelotti - Sagnol übernimmt

      Der PSG-Express um Neymar und Kylian Mbappé überrollte den FC Bayern. Der Handlungsdruck nach dem 0:3 stieg - die von Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge angekündigte Konsequenz: Trainer Carlo Ancelotti muss gehen, Willy Sagnol übernimmt.

      Auftaktsiege für Paris und Barcelona

        Die Fußball-Superstars haben am ersten Vorrundenspieltag das Geschehen in der Champions League bestimmt. Neymar und Kylian Mbappé trafen für Paris Saint-Germain, Lionel Messi für Barcelona doppelt. Beide Topclubs gewannen zum Auftakt ohne Mühe.

        UEFA prüft Financial Fairplay von Paris St. Germain

          Dem französischen Fußballklub Paris St. Germain droht nach den jüngsten Rekordtransfers des Brasilianers Neymar und des Franzosen Kylian Mbappé Ärger wegen möglicher Verstöße gegen das Financial Fairplay. Die UEFA hat ein Prüfverfahren eingeleitet.

          Nächster Mega-Transfer: Mbappé unterschreibt in Paris

            Der Megatransfer von Sturmtalent Kylian Mbappé von AS Monaco zu Paris St. Germain ist perfekt. Der 18-Jährige könnte schon bald der zweitteuerste Transfer der Fußball-Geschichte werden - Geld scheint keine Rolle mehr zu spielen.