BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Nach Corona-Pause: Spielbank in Bad Kissingen öffnet wieder

  • Artikel mit Video-Inhalten

Roulette, Black Jack und Automaten: Die Spielbank in Bad Kissingen hat nun unter Hygieneauflagen wieder geöffnet. Seit November 2020 war die Spielbank wegen Corona geschlossen, die meisten Mitarbeiter waren in Kurzarbeit.

Wegen Corona: Kabinett verlängert Kurzarbeitsregeln erneut

    Wer als Unternehmen auf Kurzarbeit setzen muss, erhält dazu länger einen vereinfachten Zugang als bisher geplant - und zwar bis Ende September. Das hat das Bundeskabinett heute beschlossen.

    Arbeitsmarkt in Bayern: Zeichen stehen auf Erholung

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Zahl der Arbeitslosen ist im Mai weiter gesunken. "Die Zeichen stehen auf Erholung", sagt der Chef der bayerischen Arbeitsagenturen, Ralf Holtzwart. Die Quote liegt nach Abklingen der dritten Corona-Welle aktuell bei 3,6 Prozent.

    Rohstoffmangel bremst Neustart nach der Krise

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Inzidenzen sinken überall und in vielen Betrieben kehrt die Belegschaft aus der Kurzarbeit zurück. Aber der Mangel an manchen Rohstoffen und hohe Energiepreise bremsen den Neustart aus - zum Beispiel bei der Zwiesel Kristallglas im Kreis Regen.

    Langzeitarbeitslose als Verlierer der Corona-Pandemie

      Das Instrument der Kurzarbeit hat dafür gesorgt, dass sich der Arbeitsmarkt im Jahr der Corona-Pandemie relativ robust zeigte. Dennoch haben Tausende ihre Arbeit verloren. Einige von ihnen gelten nun als langzeitarbeitslos - und ihre Zahl steigt.

      Heil will Kurzarbeitergeld bis Ende September verlängern

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Arbeitsminister Heil will bis zum Herbst Corona-Kurzarbeitergeld zahlen. "Wir verlängern die Regeln der Kurzarbeitergeldverordnung zunächst bis Ende September", sagte der Minister. Die Zusatz-Kosten gehen in die Milliarden.

      Fehlende Halbleiter: Erneut Produktionsausfall bei Audi

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bei Audi kommt es erneut zu Produktionsausfällen in beiden deutschen Werken. Wie bereits häufiger in diesem Jahr nennt das Unternehmen Lieferengpässe im Halbleiter-Bereich als Grund. Tausende von Mitarbeitern sind betroffen.

      Fast 1,7 Milliarden Überstunden im Corona-Jahr 2020

        Corona brachte vielen Betrieben einen Einbruch. Millionen Beschäftigte wurden in Kurzarbeit geschickt. Doch bei der Mehrarbeit in Deutschland hat sich wenig geändert. 2020 kamen fast genauso viele Überstunden zusammen wie im Vorjahr: 1,67 Milliarden.

        Corona-Problem: Soziale Sicherung für Selbständige schwindet

          Bei Kurzarbeitern laufen in der Pandemie Kranken- oder Rentenversicherung weiter. Anders bei vielen sogenannten Solo-Selbstständigen im Kulturbereich. Ihre ohnehin oft schon wackelige soziale Absicherung ist durch Corona noch wackeliger geworden

          Audi meldet auch für Mai Kurzarbeit an

            Auch für den kommenden Monat hat Audi vorsorglich Kurzarbeit angemeldet. Das gilt für die Produktion an beiden deutschen Standorten Ingolstadt und Neckarsulm. Als Grund nennt das Unternehmen die anhaltend unsichere Versorgung mit Halbleitern.