BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Spionage-Gen gefragt: "We Never Sleep"in der Kunsthalle Schirn

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine Kugelschreiberkamera, ein Spazierstock mit Giftladung, Edward Snowden und von ihm inspirierten Künstler*innen und und und: Die Frankfurter Schirn beleuchtet Zusammenhänge von Kunst und Spionage – sehr spannend, aber undurchschaubar!

"Maestro aller Kunstmanager": Christoph Vitali ist tot

    Christoph Vitali war einer der großen Ausstellungskuratoren der 80er- und 90er-Jahre. Er leitete zunächst als erster Direktor ab 1985 die Kunsthalle Schirn in Frankfurt und wechselte dann 1994 nach München ans restaurierte Haus der Kunst.

    "Power to the People": Polit-Kunst in Frankfurter Schirn

      Ein "Museum der Wahlkabinen" und ein militantes "Schwanensee"-Ballett - nur zwei von mehreren bemerkenswerten Installationen in der aktuellen Polit-Kunst-Ausstellung in der Schirn. Es fehlt aber auch nicht an banalen Positionen. Von Rudolf Schmitz.

      "Basquiat. Boom for Real" in der Frankfurter Schirn

        Seine Gemälde erzielen mittlerweile Rekordsummen von 110 Millionen Dollar. Die Frankfurter Kunsthalle Schirn widmet dem Maler Jean-Michel Basquiat, der 1988 mit 27 Jahren starb, eine große Schau. Von Rudolf Schmitz

        "Der Verrat der Bilder" - René Magritte in Frankfurt

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In seinen verrätselten Bildwelten spürte René Magritte nach, was Wirklichkeit ist: Die Schirn Kunsthalle Frankfurt widmet dem belgischen Surrealisten nun eine Retrospektive. Von Rudolf Schmitz

        Frühe Avantgarde-Künstler in der Frankfurter Schirn

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Comic überschwemmt in den ersten Jahren des 20. Jahrhundert die amerikanischen Zeitungen. Aber die Zeichner waren keine Vorläufer von Disney, sondern entpuppen sich in der Frankfurter Schirn Kunsthalle als Avantgarde-Künstler. Rudolf Schmitz:

        "ICH - Neue Formen des Selbstportraits"

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Eine Unmenge an fotografischen Selbstporträts kursiert auf Facebook und Instagram. Die Schirn Kunsthalle Frankfurt zeigt von heute an eine Ausstellung zu Formen des zeitgenössischen Selbstporträts, wie es die Künstler verstehen. Von Rudolf Schmitz

        "Sturm-Frauen": Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts gewürdigt

          Die Kunst-Zeitschrift "Der Sturm" (1910 - 1932) war zu ihrer Zeit maßgeblich für die zeitgenössische Avantgarde-Szene. Malerinnen wie Else Lasker-Schüler und Gabriele Münter veröffentlichten dort Arbeiten. In Frankfurt sind sie jetzt zu sehen.