BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Fürth unterstützt freie Kulturschaffende während Corona-Pandemie

    Das Kulturamt der Stadt Fürth hat einen Sonderetat eingerichtet, um Kulturschaffende in Fürth zu unterstützen. So sollen Kunst und Kultur auch während der Pandemie sichtbar bleiben und freie Kulturschaffende ihren Lebensunterhalt verdienen können.

    Von Malen bis Mozart: Digitaler Kunstgenuss in Corona-Zeiten

      Was tun, wenn Museen, Bibliotheken und Ausstellungen wegen der Corona-Krise geschlossen sind? Sich die Kultur virtuell ins Haus holen! Auch die staatlichen Kunst- und Kulturbetriebe haben ein reichhaltiges digitales Angebot. Eine Auswahl.

      So verschieden erscheint "Der Schlaf in Kunst und Literatur"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Schlaf ist, das wussten schon die alten Griechen, der Bruder des Todes. Fasziniert und immer neu stellten Denker*innen und Künstler*innen diese "Pause des Lebens" dar. So nennt Eva Kocziszky den Schlaf und widmet ihm ein Buch.

      Kultur von zuhause aus

        Viele Liebhaber von Oper, Theater und Kunst vermissen den Besuch in Museen und Konzerthäusern. Seit einiger Zeit gibt es Ersatzkonzerte und Theateraufführungen der großen Bühnen in Oberbayern im Internet. Langsam wird das Angebot immer vielfältiger.

        Tagesgespräch: Wie kommen Sie an ihre Dosis Kunst und Kultur?

          Museen, Kinos, Theater - mit der aktuellen Ausgangsbegrenzung ist ein Besuch vor Ort nicht möglich. Aber muss Kultur deswegen ganz auf der Strecke bleiben? Welchen Weg nutzen Sie, um nicht komplett auf diese Angebote verzichten zu müssen?

          YouTube-Channel für regionale Kunst- und Kulturszene
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Unter dem Motto "Stream Forward" startet die Stadt Nürnberg einen YouTube-Channel für die lokale und regionale Kunst- und Kulturszene. Das schreibt die Stadt in einer Mitteilung.

          Wie eine blinde Künstlerin nach dem inneren Auge malt
          • Artikel mit Bildergalerie
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Claudia Stiglmayr-Keshishzadeh aus Pfaffenhofen an der Ilm ist seit dreizehn Jahren blind. Trotzdem hat sie ihre Leidenschaft, das Malen, nicht aufgegeben. Die Kunst ist für sie eine Möglichkeit, Grenzen zu überwinden und wieder "sehen" zu können.

          Kunst und Verbrechen: Wie Räuber und Händler sich bereichern
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Kunst und Verbrechen haben eine lange Liaison. Aber wie Kunsträuber und Kunsthändler heute mit Werken Geld machen, ist neu: brutal, materialistisch, skrupellos. Ein Buch über Geschichte, Gegenwart und Zukunft eines problematischen Verhältnisses.

          So leicht lässt sich in Zeiten von Corona Kunst im Netz genießen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Niemand muss auf Schätze der Kunstgeschichte verzichten: Viele Museen, darunter auch das Haus der Kunst und die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, bieten online kostenlos "Rundgänge" zu alten und neuen Spitzenwerken an, samt aktueller Interviews.

          Passau: Das Museum für Moderne Kunst Wörlen wird 30
          • Artikel mit Bildergalerie
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Moderne Kunst in der Altstadt. Das Museum Moderner Kunst Wörlen in Passau feiert sein 30-jähriges Jubiläum mit einer großen Retrospektive zum Werk von Georg Philipp Wörlen, dem Vater des Museumsgründers Hanns Egon Wörlen.