BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bayern will gegen strafbare Inhalte auf Schülerhandys vorgehen

    In Schulklassen werden immer häufiger verbotene Fotos und Videos geteilt, darunter auch Gewaltvideos und Kinderpornographie. Das bayerische Justizministerium und das Kultusministerium planen eine Kampagne für gewaltfreie Schülerchats.

    Corona: Forscher prüfen Lüftungskonzepte für Klassenzimmer

      Um die Aerosolkonzentration in Klassenzimmern zu reduzieren, rät das Kultusministerium in Bayern zu regelmäßigem Luftaustausch in den Räumen. Forscher haben verschiedene Lüftungskonzepte untersucht. Welches eignet sich besser?

      Grippe und Corona: Kinderärzte unter Druck
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Grippe-Saison steht vor der Tür - und das mitten in der Corona-Pandemie. Die bayerischen Kinder- und Jugendärzte fordern nun schnelle und klare Kriterien für den Umgang mit Erkältungskrankheiten, denn ihnen droht die Überlastung.

      Vier Wochen nach Schulstart: Scharfe Kritik an Minister Piazolo
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Hart ins Gericht geht der bayerische Lehrerinnen- und Lehrerverband (BLLV) mit Kultusminister Michael Piazolo. Vier Wochen nach Schulstart sei die Lage an den Schulen dramatisch, so der BLLV. Noch nie habe es so einen Notbetrieb gegeben.

      Lehrerverband wirft Kultusministerium "politische Show" vor

        Mit harschen Worten hat der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) das Kultusministerium kritisiert. Der Verband widerspricht der Einschätzung von Kultusminister Piazolo, die meisten Schulen seien gut in das neue Schuljahr gestartet.

        Piazolo: "Bayern für digitalen Unterricht gut aufgestellt"
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bayerns Kultusminister Piazolo sieht die Schulen im Freistaat gut gerüstet für den digitalen Unterricht. Angesichts der aktuellen Infektionszahlen ist eine neue Homeschooling-Periode nicht ausgeschlossen. Ein "Schulgipfel" beschließt Zusammenarbeit.

        Tausende Schüler in Bayern wegen Corona in Quarantäne
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bayerns Schulen sind immer deutlicher von Corona betroffen: 343 Schüler und 48 Lehrer sind inzwischen infiziert. Gut 8.800 Schüler und 771 Lehrer befinden sich laut Kultusministerium in Quarantäne - ein massiver Anstieg im Vergleich zur Vorwoche.

        Corona-Hygieneplan an Schulen: Beim Umsetzen wird's schwierig
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Seit Schuljahresbeginn gilt aufgrund der Corona-Pandemie an bayerischen Schulen der vom Kultusministerium vorgeschriebene Hygieneplan. Doch Lehrer, Schulleiter und Schüler tun sich mitunter schwer, die darin vorgesehenen Schutzmaßnahmen einzuhalten.

        Kranke Schulkinder: Lehrer sind keine Mediziner
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Wegen der Corona-Pandemie gilt an bayerischen Schulen seit dem Schulstart im September der Hygieneplan des Kultusministeriums. Doch dass Lehrer nun medizinische Einschätzungen treffen sollen, sehen diese kritisch.

        Coronavirus: Zahl der infizierten Schüler in Bayern verdoppelt
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Schüler hat sich in Bayern übers Wochenende mehr als verdoppelt. Laut Kultusministerium sind 135 Kinder und Jugendliche infiziert, fast 2.500 sind in Quarantäne. Vier Schulen bleiben vorerst zu.