BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Diskussion in Würzburg: Wie kann Antisemitismus bekämpft werden?

    "Antisemitismus bekämpfen, jüdisches Leben schützen", unter diesem Motto steht heute eine öffentliche Diskussion, zu der der Würzburger CSU Kreisverband ins jüdische Gemeinde- und Kulturzentrum "Shalom Europa" einlädt.

    Kulturzentrum der Russlanddeutschen feiert Geburtstag

      Das Bayerische Kulturzentrum der Russlanddeutschen in Nürnberg feiert bei seinem Neujahrsempfang am Samstag ersten Geburtstag. Bei der Feier soll Sozialministerin Kerstin Schreyer (CSU) die Festrede halten.

      Bürger in Niederalteich stimmen für Kulturzentrum im Kloster
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das in der niederbayerischen Klostergemeinde Niederalteich geplante Kulturzentrum kann gebaut werden. Bei einem Bürgerentscheid stimmte eine klare Mehrheit für den "Kultur.boden" in einem Gebäude der dortigen Benediktinerabtei.

      Nürnberger Kongresshalle soll Kulturzentrum werden

        Die Kongresshalle auf dem ehemaligen Nürnberger Reichsparteitagsgelände soll zu einem Kunst- und Kulturzentrum ausgebaut werden. Die SPD-Fraktion im Stadtrat will, dass in dem weitgehend leerstehenden Gebäude Räume für die freie Kunstszene entstehen.

        Tag der offenen Tür im Kulturzentrum der Russlanddeutschen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Bei einem Tag der offenen Tür hat sich am Dienstag das Bayerische Kulturzentrum der Deutschen aus Russland in Nürnberg vorgestellt. Es soll als Begegnungsstätte, Veranstaltungsort sowie den Russlanddeutschen als Anlaufstelle dienen.

        Lichterkette vor Würzburger Gemeindezentrum Shalom Europa
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In Würzburg hatte die katholische und evangelische Kirche die Menschen am Abend zum jüdischen Gemeinde- und Kulturzentrum Shalom Europa gebeten. Rund 150 Menschen kamen und nahmen mit einer Lichterkette das Zentrum symbolisch in Schutz.

        Solidarpakt Ost läuft aus: Wohin flossen 156 Milliarden Euro?

          "Ronja Räubertochter" wird im alten Dresdner Braunkohlekraftwerk gespielt: Das Geld für den Umbau zum Kulturzentrum kam aus dem Solidarpakt. Kredite von 156 Milliarden Euro nahmen westdeutsche Kommunen für den Pakt auf. Was war sinnvoll, was nicht?

          Polizeiorchester Bayern spielt Benefizkonzert für Sternstunden

            Sternstunden, die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, bekommt Unterstützung vom Polizeiorchester Bayern. Dieses gibt ein Benefizkonzert im Kulturzentrum Aurelium in Lappersdorf. Das Geld kommt notleidenden Kindern zugute.

            Münchner Backstage: Positives Echo auf geplantes Benefiz-Konzert

              Das Kulturzentrum Backstage ist zufrieden mit der Resonanz auf das kurzfristig angesetzte Benefizkonzert am 1. Mai gegen Antisemitismus. Ursprünglich sollten zwei polnische Bands auftreten, ihnen wurde jedoch aufgrund von Rassismusvorwürfen abgesagt.

              Kultur unter Dampf - 25 Jahre Muffatwerk München

                Einst war es ein Brunnhaus, dann ein Wasser- und Dampfkraftwerk: das Muffatwerk, benannt nach seinem Erbauer Franz Karl Muffat. Nach seiner Stilllegung wurde es 1993 ein Kulturzentrum. Jetzt feiert man das 25-jährige Bestehen. Bernhard Jugel