BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Angst vor Dollar-Crash beflügelt Goldpreis und Bitcoin
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine Unze Feingold kostet fast 2.000, ein Bitcoin mehr als 10.000 US-Dollar. Beide Anstiege hängen zusammen, denn Anleger fürchten einen Einbruch der US-Währung. So werden US-Staatsanleihen in Gold getauscht - oder eben zunehmend in Bitcoin.

Twitter-Konten von vielen Prominenten gehackt

    Obama, Biden, Musk und Bezos versprachen - scheinbar - plötzlich auf Twitter, ihnen zugeschickte Bitcoins doppelt zurückzuzahlen. Noch nie wurden so viele Prominenten-Accounts auf einmal missbraucht. Das wirft Fragen zur Sicherheit von Twitter auf.

    Killer’s Security: Super-Hack

      In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über spektakuläre Hacks. Dem Billig-Flieger Easy-Jet sind Millionen Kundendaten abhanden gekommen. Unbekannte sind in Schul-Server eingedrungen und in die mächtigsten Zahlenfresser der Welt.

      Bitcoin heute im Fokus
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Bitcoin ist wohl das bekannteste digitale Zahlungsmittel, das durch Computer erzeugt wird. Zum Konzept gehört die regelmäßige Halbierung des Ertrages beim "Schürfen" der Währung, das sogenannte "Halving". Nach 2016 ist es heute wieder soweit.

      Börse: Digitales Zentralbankgeld
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die digitale Kryptowährung Bitcoin hat in den letzten Wochen rund 2000 Dollar an Wert verloren. Unter anderem belasten Experten zufolge die kritischen Diskussionen um die geplante digitale Währung Libra von Facebook.

      B5 Wirtschaft: Aldi senkt Personalkosten
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Weiter Kritik an Kryptowährungen +++ SAP bietet Spiele-Analysen an +++ Warmes Wetter lässt Spargel-Preise sinken +++ Moderation: Nikolaus Nützel

      Bitcoin & Co. als Geldsegen für Bayerns Strafverfolger

        Die Bayerische Zentralstelle für Cybercrime hat Kryptowährungen im Wert von zwölf Millionen Euro verkauft. Wer von dem Einnahmen am Ende profitiert, ist noch nicht klar. Von Christian Schiffer

        Stromfresser: Bitcoins gigantischer Energiehunger

          Ein niederländischer Forscher hat den Stromverbrauch des Bitcoin-Netzwerks studiert. Sein Analyse zeigt: Bleibt der Bitcoin-Preis so wie er ist, dürfte das Netzwerk bald so viel Strom verbrauchen wie Österreich. Von Max Muth

          Trotz Bitcoin, ApplePay & Co: Nachfrage nach Bargeld steigt

            Digitales Bezahlen und sogenannte Kryptowährungen sind im Aufwind. Dennoch ist die Nachfrage nach Bargeld nach wie vor groß. Der Markt wächst weltweit um jährlich drei bis fünf Prozent - nicht nur in Entwicklungsländern. Von Stephan Lina

            Zwölfjähriger erfindet eigene Kryptowährung

              George Weiksner möchte, dass seine Kryptowährung "Quarter" die Welt der Computerspiele revolutioniert. Deswegen hat der 12-jährige nun eine Firma gegründet. Sein Job: CEO.