Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Blockchain-Technologie enttäuscht Erwartungen - vorerst

    Vom Bankensystem bis zur Fußball-Sammelkarte: Blockchain klingt wie ein Zauberwort, wie eine Technologie, für kein Problem zu groß oder zu klein ist. Aber wo steht die Blockchain-Revolution wirklich? Eine Bestandsaufnahme.

    Rückschlag für Kryptowährung Libra: Weitere Firmen steigen aus
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Facebook muss bei der umstrittenen Digitalwährung Libra auf weitere bekannte Partner verzichten. Ebay, Mastercard und Visa sowie der Kreditkartendienstleister Stripe haben ihren Ausstieg bekanntgegeben.

    Börse: Digitales Zentralbankgeld
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die digitale Kryptowährung Bitcoin hat in den letzten Wochen rund 2000 Dollar an Wert verloren. Unter anderem belasten Experten zufolge die kritischen Diskussionen um die geplante digitale Währung Libra von Facebook.

    Paypal steigt bei Facebooks Digitalwährung Libra aus
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Internetkonzern Facebook muss bei der geplanten Einführung der weltweiten Digitalwährung Libra einen Rückschlag hinnehmen: Der Online-Bezahldienst Paypal steigt aus.

    Trump gegen Facebooks "Libra": "Einzig wahre Währung ist Dollar"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Facebooks Ankündigung, eine eigene Kryptowährung einzuführen, stößt auf erheblichen Widerstand. US-Präsident Trump fordert eine Bankenaufsicht für "Libra". Auch die Fed hat Bedenken.

    Libra: Kann man bald mit Facebook bezahlen?

      Facebooks neue Kryptowährung Libra will eine stabile Internet-Währung sein. Aber gegen die Pläne regt sich Widerstand. Kann Facebook sein Projekt durchziehen - und wie soll Libra eigentlich funktionieren?

      Zuckerbergs Krypto-Dollars vor dem Start

        Facebook wird heute ein Whitepaper zu seinem Projekt Libra veröffentlichen. Offenbar will der Konzern sein eigenes Geld schöpfen. Große Finanzdienstleister hat er bereits ins Boot geholt.

        Bitcoin verursacht ähnlich viel CO2 wie Hamburg
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Einsatz von Bitcoins verursacht weltweit jährlich rund 22 Megatonnen CO2 – ähnlich viel wie Hamburg, Wien oder Las Vegas. Das ergab nun eine Studie eines interdisziplinären Forschungsteams der TU München.

        Frau von norwegischem Multimillionär offenbar entführt
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Anne-Elisabeth Falkevik Hagen ist die Frau eines der reichsten Männer Norwegens. Seit nunmehr mehr als zehn Wochen ist die 68-Jährige spurlos verschwunden. Wie die Polizei heute bekannt gab, ist Lösegeld in Kryptowährung gefordert worden.

        Jahresrückblick: Das war Internet 2018 – Teil 1

          Tiere, Bitcoins, Sensationen: Das Internet hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Wir blicken zurück und küren heute das beste Internet-Tier des Jahres, den Krypto-Flop des Jahres und den Tech-Hype des Jahres.