BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Krisendienst Oberpfalz steht künftig 24 Stunden zur Verfügung

    Viele Menschen sind – nicht nur in Corona-Zeiten – starker psychischer Belastung ausgesetzt. Spätestens wenn die Belastung zur psychischen Krise wird, ist Hilfe gefragt. Seit dem 1. Juli gibt es für die Oberpfalz ein 24-Stunden-Krisentelefon.

    Seelische Notlagen: Krisentelefon bald 24 Stunden erreichbar

      Das Krisentelefon Oberfranken wird ab Juli rund um die Uhr erreichbar sein. Menschen in seelischen Notlagen werden dort von Psychiatrie-Profis beraten, so soll langfristigen psychischen Krankheiten und Suiziden vorgebeugt werden.

      Psychische Krisen: Hilfe vor Ort, immer, in ganz Oberbayern

        Eine psychische Krise kann jederzeit eintreten, auch um drei Uhr nachts. Bekommt der Betroffene keine Hilfe, kann das schnell lebensgefährlich werden. Der Krisendienst Psychiatrie bietet deshalb ab Juli in ganz Oberbayern umfassende Hilfe an.

        Hilfe bei seelischen Notlagen: Krisendienst rund um die Uhr

          Bei psychischen Notlagen blieb Angehörigen bisher oft nichts als Betroffene in eine Klinik einzuweisen. Der Krisendienst Mittelfranken will das vermeiden: Ab dem 1. Juli ist der Krisendienst jeden Tag rund um die Uhr erreichbar – auch persönlich.

          Corona-Ticker Oberpfalz: mobiles Einsatzteam für Krisendienst

            Weil in der Pandemie viele Menschen in psychische Not geraten, hat die Oberpfalz den Krisendienst mit einem mobilen Einsatzteam verstärkt. Und: Der Kreis Neustadt an der Waldnaab hat bayernweit die niedrigste Inzidenz. Weitere Meldungen im Ticker:

            Sanka für die Seele: Krisendienste jetzt bayernweit

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Wenn jemand eine seelische Krise hatte, blieb Angehörigen bisher oft nichts anderes übrig, als die Polizei zu rufen. Ab dem 1. März sind in ganz Bayern bei psychischen Notfällen Fachkräfte der Krisendienste erreichbar – auch mit mobilen Einsatzteams.

            Bezirk Niederbayern startet Hotline für seelische Krisen

              Wer eine seelische Krise oder psychische Probleme hat, kann ab sofort bei einer kostenlosen Hotline anrufen. Am anderen Ende sitzt Fachpersonal, das weiterhilft. Der "Krisendienst Psychiatrie Niederbayern" wurde am Montag in Landshut gestartet.

              Krisendienst Psychiatrie Oberbayern verbessert Hilfsangebote

                Der Krisendienst Psychiatrie Oberbayern verbessert seine Hilfsangebote für Menschen in akuten seelischen Notlagen: Jetzt sind mobile Krisenteams in den Großräumen München, Rosenheim und Ingolstadt rund um die Uhr und das ganze Jahr über verfügbar.

                Hilfe in seelischer Not: Welche Therapie ist die richtige?

                  Angststörungen, Depressionen, substanzinduzierte Psychosen: Viele Menschen in Deutschland leiden unter psychischen Erkrankungen - oft mit schlimmen Folgen. Doch im unübersichtlichen Angebot an Therapien finden sich viele Betroffene kaum zurecht.

                  Krisendienst - Hilfe in schweren Zeiten

                    Die dunklen Monate sind für Menschen mit seelischen Problemen besonders schwierig: Weihnachten mit allen Erwartungen, die sich oft nicht erfüllen, die Corona-Krise, die ungewisse Aussicht, was das neue Jahr bringt. Hilfe bietet der Krisendienst.