BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Keine Mehrheit für SPD-Plan zu Beseitigung von Jodl-Gedenkkreuz

    Die SPD will das Bestattungsgesetz ändern, um das umstrittene Gedenkkreuz für den NS-Kriegsverbrecher Alfred Jodl zu Fall zu bringen. Im Landtag stieß die Fraktion mit dieser Idee bei der ersten Lesung auf wenig Zustimmung der anderen Fraktionen.

    Wegen Kriegsverbrecher Jodl: Landtag diskutiert neues Grabrecht

      Um den seit Jahren umstrittenen Gedenkstein für den Nazi-Kriegsverbrecher Alfred Jodl auf der Fraueninsel im Chiemsee endlich beseitigen zu können, hat die SPD-Fraktion nun einen Vorstoß im Landtag unternommen. Sie will das Bestattungsgesetz ändern.

      Massive Steinplatte an Jodl-Grab auf Fraueninsel angebracht

        Weitere Entwicklung im Fall des umstrittenen Jodl-Grabs auf der Fraueninsel: Dort wurde eine massive Steinplatte angebracht, die den Namen und Dienstgrad des NS-Kriegsverbrechers Alfred Jodl überdeckt. Auf der Platte steht nur noch "Familie Jodl".

        Vor einem Jahr wurde Julian Assange festgenommen

          Sieben Jahre verbrachte Wikileaks-Gründer Julian Assange in der Botschaft von Ecuador, bis er vor einem Jahr festgenommen wurde. Seitdem sitzt der Australier in Haft. Immer mehr Menschen protestieren gegen seine drohende Auslieferung an die USA.

          Benjamin Ferencz, Chefankläger der Nürnberger Prozesse, wird 100
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Man nannte ihn "Mr. Nuernberg": Als junger Jurist sorgte der New Yorker Ben Ferencz dafür, dass sich SS-Offiziere wegen hunderttausendfachen Mordes vor Gericht verantworten mussten. Eine neue Biografie porträtiert diesen "Jahrhundertzeugen".

          Vorwurf Kriegsverbrechen: Mutmaßliche IS-Anhängerin vor Gericht
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Sie soll im Irak in Immobilien gelebt haben, die von der Terrormiliz IS verwaltet wurden. Deshalb steht eine Frau aus Unterfranken vor Gericht. Ihr Mann befindet sich in kurdischer Gefangenschaft. Die Bundesregierung bemüht sich um seine Rückholung.

          Letztes Urteil im Nürnberger Schwurgerichtssaal 600
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Heute wurde im Sitzungssaal 600 des Nürnberger Justizpalastes das letzte Urteil gesprochen. Danach wird der Gerichtssaal, in dem ab 1945 die Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozesse stattgefunden haben, vollständig zum Museum.

          Jodl-Grab: Landtag spricht sich für Beseitigung aus
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Das umstrittene Ehrenkreuz für den NS-Kriegsverbrecher Alfred Jodl auf der Fraueninsel könnte nun doch bald verschwinden. Der Landtag hat eine entsprechende Petition anerkannt und die Staatsregierung zum Handeln aufgefordert.

          Kriegsverbrechen in Jemen: Anzeige gegen deutsche Waffenfirmen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Sind deutsche Waffenfirmen an Kriegsverbrechen im Jemen mitschuldig? Menschenrechtsorganisationen haben vor dem Internationalen Strafgerichtshof Strafanzeige wegen Beihilfe erstattet.

          Nürnberger Kriegsverbrecher-Gefängnis bald Weltkulturerbe?

            Der bayerische Justizminister Winfried Bausback will das 150 Jahre alte Zellengefängnis in der Mannerstraße, wo NS-Kriegsverbrecher einsaßen, zum UNESCO-Weltkulturerbe machen. Ein erster Anlauf scheiterte, der Erhalt ist teuer. Von Peter Jungblut