BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Suche nach dem Nazigold: Schatzgräber am Falkenstein

    Noch 75 Jahre nach Kriegsende lebt der Mythos: Ein Nazi-Schatz soll am Falkenstein bei Pfronten schlummern. Diese Vorstellung lockt Schatzgräber an. Diesmal haben sie sich etwas Besonderes einfallen lassen, um an das vermutete Gold zu kommen.

    "Terror gegen Juden" von Ronen Steinke
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Auch 75 Jahre nach Kriegsende werden Menschen jüdischen Glaubens diskriminiert und angefeindet. Der Journalist Ronen Steinke hat ein Buch geschrieben über antisemitische Vorfälle. "Terror gegen Juden" ist eine wütende Anklage gegen das Wegschauen.

    Rothenburger Dokumentarfilmgruppe zeigt Film über Kriegsende
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Schülerinnen und Schüler der Dokumentarfilmgruppe der Oskar-von-Miller Realschule in Rothenburg haben einen Film über das Kriegsende in Rothenburg vor 75 Jahren produziert. Nun ist er auch auf Englisch übersetzt worden.

    Militärparade in Belarus: Dicht gedrängt und ohne Mundschutz
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Trotz Warnungen vor Infektionsgefahr mit dem Coronavirus hat Belarus den 75. Jahrestag des Siegs über das nationalsozialistische Deutschland gefeiert. Tausende Soldaten zogen durch Minsk. Kritik kam von der WHO und Russland.

    Scherbenhaufen statt Schampus: Die UNO in der Krise

      Eigentlich wollte der UN-Sicherheitsrat das Kriegsende 1945 und diplomatische Erfolge bei der Corona-Pandemie feiern. Doch dann: Streit und Vorwürfe. Entwicklungsminister Müller spricht im BR von einem fatalen Signal und fordert einen Weltkrisenrat.

      Spaenle unterstützt Forderungen nach Feiertag am 8. Mai

        Die Forderungen nach einem bundesweiten Feiertag am 8. Mai mehren sich: Nun hat sich auch Bayerns Antisemitismus-Beauftragter Ludwig Spaenle dafür ausgesprochen. Notfalls, so Spaenle, könne es einen solchen Feiertag auch nur für Bayern geben.

        Kriegsende in Bayreuth: Erinnerungen einer 96-Jährigen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Kurz vor Ende des zweiten Weltkrieges ist die Stadt Bayreuth dreimal bombardiert worden. Eine 96-jährige Frau, die das hautnah miterlebt hat, erinnert sich zurück an die Zeit von April bis Mai 1945.

        Nürnberg: Kundgebung gedenkt des Kriegsendes vor 75 Jahren

          Mohnblumen als Symbol des Gedenkens: Mit einer Kunstaktion haben Teilnehmer einer antifaschistischen Kundgebung in Nürnberg an den 75. Jahrestags des Kriegsendes in Europa erinnert. Der Liedermacher Konstantin Wecker unterstützte die Aktion.

          Hohe Geba: Funksprüche und Fahnen für den Frieden
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Auf der Hohen Geba in der thüringischen Rhön ist zum 75. Jahrestag an das Endes des Zweiten Weltkriegs in Europa erinnert worden: Amateurfunker sendeten Funksprüche in alle Welt mit der Botschaft: "Freundschaft und Frieden, 75 Jahre Frieden".