BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Kremlgegner Nawalny ins Gefängniskrankenhaus verlegt

    Der inhaftierte Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ist in ein Gefängniskrankenhaus verlegt worden. Seine Unterstützer fürchten um das Leben des Oppositionellen, der sich seit Ende März im Hungerstreik befindet.

    USA drohen im Falle von Nawalnys Tod mit Konsequenzen

      Angesichts des offenbar zunehmend kritischen Gesundheitszustands von Alexej Nawalny hat die US-Regierung im Fall des Todes des inhaftierten Kreml-Kritikers Moskau mit "Konsequenzen" gedroht. Die Art und Weise ließ sie aber bislang offen.

      Nawalnys Gesundheitszustand verschlechtert - Ärztin in Sorge

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny kämpft in Gefangenschaft offenbar mit immer stärkeren gesundheitlichen Problemen. Mit einem Hungerstreik will er eine bessere medizinische Behandlung erreichen. Nawalnys Anwältin und seine Ärztin sorgen sich.

      Kreml-Kritiker Nawalny tritt in Hungerstreik

        Der inhaftierter Kreml-Kritiker Alexej Nawalny hat einen Hungerstreik angekündigt. Nawalny wurde nach seiner Rückkehr nach Moskau im Januar festgenommen und zu mehr als zweieinhalb Jahren Haft in einem Straflager verurteilt.

        EU sieht Deutschland als Hauptziel russischer Desinformation

          Russische Medien haben einer EU-Studie zufolge in den vergangenen Jahren hunderte Male Falschinformationen über Deutschland gestreut - so viele wie über kein anderes europäisches Land.

          USA verhängen im Fall Nawalny Sanktionen gegen Russland

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die USA verhängen wegen des Giftanschlags auf den Kreml-Kritiker Nawalny und wegen dessen Inhaftierung Sanktionen gegen hochrangige Russen. US-Nachrichtendiente machen den russischen Geheimdienst für den Mordanschlag auf Nawalny verantwortlich.

          Demonstration für Freilassung von Alexej Nawalny in Nürnberg

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Fall des inhaftierten russischen Kreml-Kritikers Nawalny sorgt auch in Nürnberg für Aufsehen. Dort hat sich eine Bürgerinitiative gegründet. Sie initiierte eine Protestveranstaltung auf dem Kornmarkt und fordert die Freilassung Nawalnys.

          Zwei Urteile gegen Nawalny an einem Tag

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny hat am Samstag gleich zwei Justizprozesse verloren: Zuerst wies ein Moskauer Gericht die Berufung des 44-Jährigen gegen seine Haftstrafe zurück. In einem weiteren Prozess wurde er wegen Verleumdung verurteilt.

          Gericht bestätigt Straflager-Urteil gegen Nawalny

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Kremlkritiker Nawalny ist mit der Berufung gegen seine Haftstrafe gescheitert: Ein russisches Gericht bestätigte das Urteil von Anfang Februar. Damit muss Nawalny mehrere Jahre in ein Straflager.

          Kundgebung für Freilassung Nawalnys in Nürnberg

            Anfang Februar wurde der russische Kreml-Kritiker Alexej Nawalny zu dreieinhalb Jahren Straflager verurteilt. Unrecht, das auch die Menschen in Nürnberg angeht, sagt die neu gegründete "Allianz für ein freiheitlich-demokratisches Russland" Nürnberg.