BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Spatenstich: Spielplatz für krebskranke Kinder an der Uniklinik

    An der Regensburger Uni-Klinik war Spatenstich für einen Spielplatz, der bald kleinen Krebs-Patienten zur Verfügung stehen soll. Der Ex-Fußball-Nationalspieler Hans Dorfner sammelt Spenden für den speziellen Spielplatz.

    AOK-Krankenhaus-Report 2021: "Geht trotz Corona zur Vorsorge!"

      Der AOK-Krankenhaus-Report 2021 zeigt: Trotz Corona-Pandemie sollten alle Bürger Vorsorgeuntersuchungen gegen Krebs wahrnehmen und sich bei Symptomen von Herzinfarkt oder Schlaganfall schnell behandeln lassen. Momentan tun das zu wenige Betroffene.

      Schlangengift statt Chemotherapie: Heilpraktikerin muss zahlen

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Eine junge Frau lässt sich von einer Heilpraktikerin Schlangengift gegen ihre Krebskrankheit geben. Die Patientin, Mutter eines kleinen Sohnes, stirbt wenig später. Wer hat Schuld? Jetzt hat das Oberlandesgericht München geurteilt.

      Schlangengift statt Chemotherapie: Heute fällt das Urteil

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Muss eine Heilpraktikerin aus Passau einem fünf Jahre alten Jungen Schmerzensgeld zahlen, weil seine Mutter an Krebs starb? Das Oberlandesgericht München trifft zu dieser Frage heute ein Urteil, nachdem es zu keinem außergerichtlichen Vergleich kam.

      Abschied in Frieden: Gibt es genügend stationäre Hospize?

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Aktuell gibt es in Bayern 21 stationäre Hospize. Das Bayerische Gesundheitsministerium hält das für ausreichend. In der unterversorgten Region Südostbayern sind nun neue Plätze entstanden, etwa in Bernau am Chiemsee. Aber ob sie auch genügen?

      An dieser Schau arbeitete Okwui Enwezor bis zu seinem Tod

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In München und Bayern hat man ihn noch in wacher Erinnerung: Okwui Enwezor, von 2011 bis 2018 Chef im Haus der Kunst. 2019 starb der einflussreiche Kurator an Krebs. Nun ist in New York zu sehen, woran er bis dahin noch gearbeitet hatte.

      Vitamin-D-Gabe für weniger Krebstote

        Die regelmäßige Gabe von Vitamin D für über 50-Jährige könnte auf Dauer die Anzahl der Krebstoten deutlich verringern und auch Kosten im Gesundheitssystem einsparen. Das Deutsche Krebsforschungszentrum rät, das flächendeckend umzusetzen.

        Darum erkranken Elefanten selten an Krebs

          Elefanten sind große Tiere und leben lange. Eigentlich müsste ihr Krebsrisiko gegenüber kleineren Tieren mit kürzeren Lebensspannen erhöht sein. Ist es aber nicht. Forscher fangen nun an, die Mechanismen der Krebsabwehr bei Elefanten zu verstehen.

          Zum Weltkrebstag: Brustkrebs häufigste Krebsart vor Lungenkrebs

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          20 Millionen Menschen weltweit erkranken pro Jahr an Krebs. Mittlerweile ist Brustkrebs die am häufigsten diagnostizierte Krebsart. Anlässlich des Weltkrebstages warnt die WHO, dass Krebserkrankungen künftig noch häufiger auftreten - und gibt Tipps.

          Große Herausforderung: Krebsbehandlung in Pandemiezeiten

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Krebs frühzeitig erkennen! Wenn das gelingt, stehen die Chancen auf eine Heilung relativ gut - sagt Professor Florian Bassermann im B5-Interview zum heutigen Weltkrebstag. In Coronazeiten ist das aber aus mehreren Gründen nicht ganz unproblematisch.