BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mikrobiologie: Bakterien belauschen und bekämpfen

    Bakterien können sich untereinander verständigen und dann gemeinsam handeln. Eine gezielte Störung dieser Kommunikation könnte deshalb ein Mittel gegen Krankheitserreger sein und bei resistenten Keimen Antibiotika ersetzen.

    Wie Robert Koch die Medizin revolutionierte
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sein ganzes Leben lang war Robert Koch auf der Jagd nach Krankheitserregern. Er fand die Ursachen für Tuberkulose, Milzbrand und Cholera und rettete so Millionen Menschenleben. Doch sein Forschungstrieb hatte auch dunkle Seiten.

    Medizin-Nobelpreis für die Erforschung des Hepatitis-C-Virus
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Entdeckung des Hepatitis-C-Virus hat die Welt verändert. Der Erreger für Hepatitis B war lange bekannt. Die Entdeckung der C-Variante wurde 2020 mit Medizin-Nobelpreis geehrt.

    Zoonosen: Wenn Tiere Krankheiten auf den Menschen übertragen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Coronavirus hat ein Schlaglicht auf Tiere als Krankheitsüberträger geworfen. Tatsächlich gibt es solche sogenannten Zoonosen oft: In Bayern werden jedes Jahr Tausende Fälle registriert.

    Trinkwasser in Donauwörth: Keim-Bekämpfung mit Chlor

      Vor einigen Wochen haben die Stadtwerke Donauwörth krankheitserregende Keime im Trinkwasser entdeckt. Der betroffene Wasserbehälter ist mittlerweile gereinigt worden. Trotzdem gab es jüngst wieder eine Wasserprobe, die Coli-Bakterien enthalten hat.

      Schwimmen und Baden: Diese Krankheitskeime lauern im Wasser
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Kaum auszuhalten die Hitze - erträglich für viele nur durch einen Sprung ins Wasser. Der Badespaß im Schwimmbad kann allerdings durch Keime und Pilze, die sich trotz Chlor im Wasser tummeln, getrübt werden. Es drohen Darm-, Ohr- und Hautinfektionen.

      Pocken-Pandemie: Bereits Wikinger verbreiteten tödliche Viren

        Vor 1400 Jahren segelten Wikinger gen Süden, um Beute zu machen oder Handel zu treiben. Sie brachten anderen Völkern nicht nur Gewalt und Güter, sondern auch Krankheitserreger. Forscher fanden in Wikingerzähnen nun die älteste Form des Pockenvirus.

        WHO nennt Bedingungen für Lockerung der Corona-Maßnahmen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Weltgesundheitsorganisation hat erneut davor gewarnt, Beschränkungen, mit denen das Coronavirus ausgebremst werden soll, zu rasch aufzuheben. Das könne zu einer erneuten tödlichen Ausbreitung des Krankheitserregers führen.

        Salmonellen: Wenn Lebensmittel krank machen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Besonders dort, wo es warm ist, leben sie auf: Gefährliche Keime in unseren Lebensmitteln. Man riecht und sieht sie nicht - trotzdem können in rohen Eiern, Hähnchenfleisch oder Eis Salmonellen lauern. Doch es gibt Wege, das Risiko zu reduzieren.

        Coronavirus könnte von Fledermäusen oder Schlangen stammen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        China riegelt die Millionenmetropole Wuhan und weitere Städte ab, um zu verhindern, dass sich das neuartige Coronavirus ausbreitet. Zwei Studien präsentieren nun Theorien, wie der Krankheitserreger auf den Menschen übertragen worden sein könnte.