BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Pflegenotstand: Politik hätte früher reagieren können

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die CSU-Bundestagsabgeordnete und ausgebildete Krankenpflegerin Emmi Zeulner räumt im Interview mit dem BR-Politikmagazin Kontrovers einen Pflegenotstand ein. In der kommenden Legislaturperiode sei eine Reform der Pflege nötig.

Corona bremst Pflege-Anwerbung im Ausland

    In der Pflege in Deutschland sind Fachkräfte aus dem Ausland nicht mehr wegzudenken. Die Corona-Krise erschwert allerdings die Anwerbung. Fachleute fordern deshalb, noch stärker auf Nachwuchsgewinnung im Inland zu setzen.

    Nach BR-Webartikel: 16.000 Euro Spende für kranke Kinder

      Ein Krankenpfleger, der Krankenhäuser im Kreis Altötting besucht, und kranken Kindern Geschenke zum Kuscheln überreicht - darüber und über den Verein "PädCare" hat BR24 berichtet. Daraufhin hat eine Leserin Spenden in Höhe von 16.000 Euro gesammelt.

      Krankenpflege: Raus aus der Klage- und Jammerkultur!

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Eine Pflege in Würde: Das ist Fritz Sterr wichtig. Für die Patienten und für die Pflegenden. Um bestmöglich ihren Job zu machen, müssen Pflegende auch auf sich selber schauen, findet der Intensivpfleger aus Landshut. Und: Sie müssen lauter werden.

      Verein PädCare: Mutmacher für kleine Patienten

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Wenn ein Kind ins Krankenhaus muss, ist das oft eine schwierige Situation. Dass sich die Kleinen so wohl wie möglich fühlen, dafür setzt sich Kevin Hartung mit dem Verein „PädCare“ ein. Das Ziel: Kein Kind sollte ohne kuscheligen Begleiter bleiben.

      Krisen-Intervention für Krankenhaus-Mitarbeiter während Corona

        Immer mehr Pflegekräfte und Mediziner stoßen in Bayerns Krankenhäusern an ihre Belastungsgrenzen. Wegen Corona ist der Arbeitsdruck sehr hoch, beinah täglich sterben Patienten. Im Klinikum Nürnberg soll nun ein Krisen-Interventionsteam helfen.

        Krankenpfleger wegen Verdacht des Mordversuchs in U-Haft

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Vorwürfe sind massiv: Ein 24 Jahre alter Krankenpfleger soll versucht haben, in einem Münchner Krankenhaus drei Patienten zu töten. Ein Motiv könnte Geltungssucht gewesen sein.

        BR24Live: Münchner Runde - Corona-Helden im Streik

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Wer hilft denen, die uns in der Krise gerettet haben? Wann verbessern sich die Arbeitsbedingungen für Systemrelevante? Darüber diskutiert die Münchner Runde, jetzt live. Im BR Fernsehen und hier im Stream.

        Applaus reicht ihnen nicht - Pflegepersonal wehrt sich

          Seit der Coronakrise bekommen Pflegekräfte viel Lob von allen Seiten - doch ihre Arbeit bleibt schwierig: zu wenig Personal, schlechte Bezahlung, hoher Zeitdruck. In Nürnberg demonstrierten hunderte Beschäftigte für bessere Arbeitsbedingungen.

          Intensivpflegekräfte: Nach der Ausbildung in Schwierigkeiten

            Die umstrittene IPK-Ausbildung sollte gegen den Pflegenotstand helfen. Doch die ist nicht staatlich anerkannt. Das stellt etwa 50 Absolventen und Absolventinnen aus Bayern jetzt vor Probleme: Sie enden als Hilfskräfte oder werden entlassen.