Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Erst Volvo, jetzt Daimler: KBA genehmigt Diesel-Nachrüstung
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ende Juli hat das Kraftfahrtbundesamt die erste Betriebserlaubnis für die Hardware-Nachrüstung von Diesel-Fahrzeugen erteilt. Sie gilt für Modelle von Volvo. Heute hat die Behörde eine weitere Genehmigung erteilt – für Diesel-Pkw von Daimler.

Erstes Abgasnachrüstsystem für Dieselfahrzeuge kommt aus Bamberg
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das erste Abgasnachrüstsystem für Dieselfahrzeuge für Euro 5 kommt aus Bamberg. Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat dafür am Freitag die Betriebserlaubnis (ABE) erteilt. Das System wurde von einem Unternehmen mit Sitz in Bamberg entwickelt.

Ausmaß der Dieselaffäre bei Audi größer als bekannt
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Audi hat nach Recherchen des Bayerischen Rundfunks und des Handelsblatts in zahlreichen Diesel-Modellen nicht nur eine, sondern meist vier Abschalteinrichtungen genutzt. Das Bundesverkehrsministerium hat die Öffentlichkeit bisher nicht informiert.

Die Audi-Recherche: Ein journalistischer Kraftakt
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

Zehntausende Seiten: geheime Informationen, vertrauliche Präsentationen, interner Schriftverkehr. Über Monate haben Arne Meyer-Fünffinger, Josef Streule und Lisa Wreschniok von BR Recherche zugespielte Informationen ausgewertet. Ein Kraftakt.

Abgas-Manipulationen: Schon lange ein offenes Geheimnis bei Audi
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vertrauliche Protokolle, interner Schriftverkehr: Die Unterlagen geben Einblick in das Unternehmen Audi. Sie zeigen, wie Mitarbeiter sich über Diesel-Manipulationen austauschten. Auf Kontrollbehörden wurde eher spöttisch geblickt.

Abgasmanipulation: Daimler droht neuer Ärger

    Kurz vor dem für Montag geplanten Autogipfel im Kanzleramt steht Daimler neuer Ärger ins Haus. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat einen Zwangsrückruf für rund 60.000 Autos angeordnet.

    Kraftfahrtbundesamt entdeckt neue Schummel-Software bei Daimler
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Dieselskandal hat das Kraftfahrtbundesamt (KBA) einem Zeitungsbericht zufolge eine bisher unbekannte Schummel-Software bei Daimler entdeckt. Die Behörde habe ein formelles Anhörungsverfahren gegen den Autobauer eingeleitet.

    VW: "Auffälligkeiten" bei Software-Updates

      Der Dieseskandal hält Volkswagen auch über die Feiertage in Atem. Wie der Konzern mitteilte, sind bei internen Kontrollen "Auffälligkeiten" bei Software-Updates entdeckt worden, die Volkswagen nach eigenen Aussagen nicht selbst programmiert hat.

      Audi ruft weitere 64.000 Dieselautos zurück

        Im Zuge des Dieselskandals ruft Audi weitere 64.000 Fahrzeuge für ein Software-Update zurück in die Werkstätten. Das Kraftfahrtbundesamt habe die entsprechenden Updates genehmigt, teilte die VW-Tochter mit.

        Dieselfahrer können zu Software-Updates verpflichtet werden
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Sieben Autofahrer in Bayern, die Software-Updates für ihre Dieselmotoren verweigern, sind wegen der Stilllegung ihrer Fahrzeuge vor das Verwaltungsgericht München gezogen. Sie klagen gegen die Stilllegung ihrer Autos, allerdings ohne Erfolg.