Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Zweiter Wolbergs-Prozess: Staatsanwaltschaft stellt Fragen

    Im zweiten Korruptionsprozess gegen ihn ist der suspendierte Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs von Gericht und Staatsanwaltschaft befragt worden. Thema war vor allem die Zeit vor seinem Wahlsieg 2014.

    Zweiter Prozess: Wolbergs weist erneut alle Vorwürfe zurück
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Auch im zweiten Korruptionsprozess wehrt sich der suspendierte Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs weiter gegen die Vorwürfe. Mit zahlreichen Dokumenten untermauerte er vor dem Landgericht Regensburg seine Sicht der Dinge.

    Wolbergs äußert sich zu den Korruptionsvorwürfen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der suspendierte Regensburger OB Wolbergs äußert sich im zweiten Korruptionsprozess noch einmal zu den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft. Sie lauten auf Bestechlichkeit und Vorteilsannahme. Mit ihm stehen drei Immobilienunternehmer vor Gericht.

    VGH-Entscheidung: OB Wolbergs bleibt vorläufig suspendiert
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die vorläufige Suspendierung des Regensburger Oberbürgermeisters Wolbergs ist rechtmäßig. Das hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof entschieden und damit eine vorangegangene Entscheidung des Verwaltungsgerichts Regensburg bestätigt.

    Wolbergs-Prozess II: "Niemals Versuch der Käuflichkeit"

      Erneut hat der suspendierte Regensburger OB Wolbergs die Arbeit der Staatsanwaltschaft kritisiert und der Behörde schlampige Ermittlungen vorgeworfen. Staatsanwaltschaft und Verteidigung lieferten sich kleinere Wortgefechte.

      Wolbergs-Prozess: Suspendierter OB will sich äußern
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Am Regensburger Landgericht geht der zweite Korruptionsprozess gegen den suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs weiter. Erwartet wird, dass er selbst das Wort ergreift. Am Dienstag wurde ein Befangenheitsantrag gegen drei Richter abgelehnt.

      Entscheidung: Richter im Wolbergs-Prozess sind nicht befangen

        Im zweiten Korruptionsprozess um den suspendierten Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs ist der Befangenheitsantrag abgelehnt worden. Somit wird der Prozess am Mittwoch fortgesetzt - unter anderem mit einer Einlassung Wolbergs'.

        Urteil: Zwei Jahre auf Bewährung für Ingolstädter Ex-OB Lehmann
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Im Korruptionsprozess gegen den Ingolstädter Alt-OB Alfred Lehmann ist das Urteil gefallen: Das Landgericht Ingolstadt verurteilte den CSU-Politiker zu zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung wegen Bestechlichkeit. Lehmann zeigte keine Regung.

        Korruptionsprozesse gegen Lehmann und Wolbergs im Vergleich

          Heute wird das Urteil im Korruptionsprozess gegen den ehemaligen Ingolstädter OB Alfred Lehmann erwartet. Auch der suspendierte OB von Regensburg, Joachim Wolbergs, steht vor Gericht. BR24 vergleicht die Fälle Lehmann und Wolbergs.

          Ingolstadt: Urteil im Prozess um Ex-OB Lehmann erwartet

            Nach 26 Verhandlungstagen fällt das Landgericht Ingolstadt am Dienstag das Urteil im Korruptionsprozess gegen den ehemaligen Ingolstädter OB Alfred Lehmann. Die entscheidende Frage lautet, ob der CSU-Politiker ins Gefängnis muss oder nicht.